Titelbild
01.03.2011

unternehmenswelt Franchise-Check: Falc Immobilien

Damit Unternehmer Partner eines Franchise-Systems werden können, müssen sie in der Regel Franchisegebühren entrichten, wie beispielsweise Eintrittsgebühren oder monatliche Werbegebühren. Dafür bekommen sie die Möglichkeit, eine bereits erprobte Geschäftsidee und Marke für ihre Selbstständigkeit zu nutzen. Welche Konzepte es gibt und was sie ihren Partnern bieten, zeigen wir. Heute: Falc Immobilien

Damit Unternehmer Partner eines Franchise-Systems werden können, müssen sie in der Regel Franchisegebühren entrichten, wie beispielsweise Eintrittsgebühren oder monatliche Werbegebühren. Dafür bekommen sie die Möglichkeit, eine bereits erprobte Geschäftsidee und Marke für ihre Selbstständigkeit zu nutzen. Wir stellen ausgewählte Konzepte vor. Heute: Falc Immobilien

Worin besteht die Geschäftsidee von Falc Immobilien?
Falc Immobilien: Falc Immobilien ist ein Unternehmen, welches sich auf den Verkauf, die Vermietung und Verwaltung privater und gewerblicher Objekte aller Geschäftsfelder spezialisiert hat. Ziel des Unternehmens ist die ganzheitliche und individuelle Betreuung der Kunden. Dazu gehören beispielsweise die kostenfreie Kundenhotline, Wertexpertisen oder ausführliche Finanzierungsberatungen. Die Kunden können mit Falc Immobilien auch auf schlüsselfertiges Bauen, Hausfinanzierung oder die Erstellung von Energieausweisen setzen. Damit bietet das Unternehmen seinen Partnern möglichst breite Einkommensfelder.

Wie viele Standorte weist das Unternehmen auf?
Falc Immobilien: Zurzeit gibt es 14 Standorte, vier weitere sind in der Vorbereitung.

Wie viel Eigenkapital ist notwendig?
Falc Immobilien: Franchisenehmer müssen mit einem Eintrittsgeld von 2.500 Euro rechnen. Gegebenenfalls fallen weitere Kosten von rund 2.500 Euro für ausführliche Schulungen und die Zertifizierung zum Immobilienmakler (ML-Zertifikat) an. Dies ist jedoch vom Wissensstand des Franchisenehmers abhängig. Um diese Kosten decken zu können, sollte Eigenkapital in dieser Höhe vorhanden sein. Weiterhin muss mit Kosten für die Ausstattung eines normalen Home Office (PC mit Drucker, Internetanschluss, Telefon, Fax, Handy) gerechnet werden. Die Maklersoftware und die meisten Arbeitsmittel werden vom Franchisegeber gestellt.

Welche Franchisegebühren fallen an?
Falc Immobilien: Die Partner müssen eine monatliche Franchisegebühr von 200,00 Euro zahlen.

Wie hoch ist die Vertragslaufzeit?
Falc Immobilien: Die Verträge zwischen Unternehmen und Partnern sind unbefristet.

Welche Leistungen sieht das Franchise-Konzept vor?
Falc Immobilien: Alle Partner profitieren von dem Zusammenschluss in einem bundesweit agierendem Netzwerk. Damit sie sich auf das Kerngeschäft konzentrieren können, übernimmt der Systemgeber eine Vielzahl an administrativen Tätigkeiten. Weiterhin werden standardisierte Arbeitsprozesse, spezielle Softwarelösungen oder auch ein modernes Intranet zur internen Kommunikation zur Verfügung gestellt. Die Systempartner profitieren von Qualifizierungsmaßnahmen und Schulungen, die an die jeweiligen Wissensstände der Lizenznehmer angepasst sind. Auch Quereinsteiger finden so einen Einstieg in das Tagesgeschäft.

Zum Internetangebot von Falc Immobilien

Über unternehmenswelt.de Franchise-Check:
Franchise-Konzepte werden für Gründer immer attraktiver, doch kennen sich noch immer nicht alle über diese Möglichkeit der Selbstständigkeit aus. Unternehmenswelt.de stellt für Gründungswillige ausgewählte Franchise-Konzepte vor und informiert über ihre Verbreitung, die Zielgruppe sowie über Details wie Vertragsdauer, nötiges Eigenkapital und Franchisegebühren.

Über den Autor

Kristin Lux