Titelbild rt
02.12.2011

unternehmenswelt Franchise-Check: Cleanskin

Die eigene Selbstständigkeit scheitert an der richtigen Geschäftsidee? Das muss nicht sein. Mit einem Franchise-Konzept hat man als Franchisenehmer die Möglichkeit, sich als selbstständiger Unternehmer auf dem Markt zu positionieren und dabei ein bereits bestehendes Geschäftskonzept zu nutzen. So zum Beispiel das Konzept von Cleanskin. Wir haben das System einmal unter die Lupe genommen.

Die eigene Selbstständigkeit scheitert an der richtigen Geschäftsidee? Das muss nicht sein. Mit einem Franchise-Konzept hat man als Franchisenehmer die Möglichkeit, sich als selbstständiger Unternehmer auf dem Markt zu positionieren und dabei ein bereits bestehendes Geschäftskonzept zu nutzen. So zum Beispiel das Konzept von Cleanskin. Wir haben das System einmal unter die Lupe genommen.

Was ist das Geschäftskonzept - wofür steht Cleanskin?
Die Schlagwörter Wellness und Beauty erlangen in unserer Gesellschaft immer mehr Bedeutung. Ein gesteigertes Ästhetikbewusstsein hat den Menschen auch in Hinblick auf die Pflege der Haut verändert. Cleanskin hat dies erkannt und sich mit dem Motto „Liebe deine Haut“ als führender Spezialist für Dienstleistungen rund um die Haut auf dem Markt etabliert. Unter dem Einsatz modernster Technologien führt Cleanskin sanfte und hautschonende Haarentfernungen durch und bietet ebenso Tattooentfernungen an. Dabei werden spezielle Lasertechniken angewendet, die auch farbige Tätowierungen schonend entfernen. Beim Thema Hautverjüngung setzt Cleanskin auf die eigens entwickelte Skin Refresh Methode.

Seit wann gibt es Cleanskin und wie viel Stores weist das Unternehmen auf?
2004 wurde das Unternehmen gegründet, 2005 ging dann der erste Pilotbetrieb an den Start. 2006 öffneten die ersten Cleanskin Stores die Türen. 2009 wurde Cleanskin von einem Lizenzsystem auf ein Franchise-System umgestellt. Seit 2010 ist das Unternehmen Vollmitglied im Deutschen Franchise Verband und mit seinen Stores an mittlerweile 45 Standorten präsent.

Wie viel Eigenkapital wird verlangt und wie viel muss man investieren?
Was das Eigenkapital angeht, so sollte man mindestens 20.000 Euro aufbringen. Die Investitionssumme beträgt 80.000 - 120.000 Euro.

Welche Franchise-Gebühren fallen an?
Zur Franchisegebühr gehören die Eintrittsgebühr von 5.000 Euro, die Lizenzgebühr (6% des Nettoumsatzes) sowie die Werbegebühr (2% des Nettoumsatzes).

Wie viel Geschäftsfläche ist für einen Store notwendig?
Die Geschäftsfläche sollte 70 - 120 Quadratmeter betragen.

Wie hoch ist die Vertragslaufzeit?
Die Vertragslaufzeit beträgt 5 Jahre. Die Franchisenehmer haben jedoch die Option, die Laufzeit auf 10 Jahre zu erhöhen.

Welche Leistungen sieht das Franchise-Konzept vor?
Der Franchisegeber unterstützt die Franchisenehmer aktiv in vielen Bereichen. Es findet eine umfangreiche betriebswirtschaftliche Beratung durch Systemsteuerberater und Unternehmensberater statt. Der Franchisenehmer erfährt eine professionelle Marketingunterstützung. Neben einem Katalog an Marketingmaterialien und der Gestaltung jeglicher Printartikel erfolgt durch die Systemzentrale eine umfangreiche regionale und nationale PR-Arbeit. Cleanskin unterstützt weiterhin bei der Beantragung öffentlicher Mittel, bei der Existenzgründerförderung, bei der Investitions- und Liquiditätsplanung, bei der Erstellung vom Businessplan sowie bei der Standortsuche und –analyse. Die Franchisenehmer können außerdem von einem Fortbildungskonzept mit über 80 Tagen Aus- und Fortbildung pro Jahr profitieren.

Zum Internetangebot von Cleanskin

Über unternehmenswelt.de Franchise-Check:
Franchise-Konzepte werden für Gründer immer attraktiver, doch kennen sich noch immer nicht alle über diese Möglichkeit der Selbstständigkeit aus. Unternehmenswelt.de stellt für Gründungswillige ausgewählte Franchise-Konzepte vor und informiert über ihre Verbreitung, die Zielgruppe sowie über Details wie Vertragsdauer, nötiges Eigenkapital und Franchisegebühren.

Über den Autor

Verena Freese