02.12.2010

Geschäftskonto - ein Muss für Gründer und Unternehmer

Was beim Thema Geschäftskonto zu beachten ist

Ihr Kostenfreies Unternehmensprofil

  • Finden Sie Kunden und Geschäftspartner
  • Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste
  • Exklusiv für Gründer und Unternehmer

Im Vorfeld einer Gründung sind allerlei "Baustellen" abzuarbeiten. Neben dem Schreiben eines Businessplans geht es um diverse formelle und organisatorische Dinge und dort vor allem um die Schaffung einer Infrastruktur, die ein reibungsloses Arbeiten ermöglicht. In aller Regel gehört dann auch die Eröffnung eines Geschäftskontos dazu. Doch woher bekommt man ein - vor allem preiswertes - Kontomodell?

Brauche ich wirklich ein Geschäftskonto?
Es ist nicht zwingend erforderlich, zum Zeitpunkt der Existenzgründung ein Geschäftskonto zu eröffnen. Allerdings sollte man als Gründer oder Unternehmer nicht darauf verzichten. Nutzen Sie beispielsweise ein kostenfreies Girokonto für diese Zwecke, kann es passieren, dass die Bank hier entsprechende Sanktionen vornimmt. Dies kann von der Nachberechnung von Gebühren bis hin zur Vergabe einer neuen Bankverbindung oder schlicht der Aufkündigung des Vertrags reichen. Ärgerlich ist dies insbesondere dann, wenn Briefpapiere gedruckt und Geschäftspartner über die Bankverbindung informiert wurden. Das vermeintliche Schnäppchen kann also schnell zu viel unnützer Arbeit führen und unsolide Dritten gegenüber wirkt die Änderung noch dazu. Außerdem ist es sinnvoll, ein vom Privatkonto getrenntes Geschäftskonto zu führen. Dies erleichtert die monatliche Buchhaltung, indem der Überblick besser gewahrt bleibt. Übrigens: Geht mal was schief, sind Sie mit einem zweiten Konto i. d. R. zudem handlungsfähiger.

Wo kann ich ein Geschäftskonto eröffnen?
Ein Geschäftskonto bietet mittlerweile fast jede Bank an. Doch Vorsicht: In Abhängigkeit vom Gründungsvorhaben variieren die Konditionen und in einzelnen Fällen kann die Bank die Annahme des Antrags sogar verweigern - beispielsweise, wenn die Branche nicht ins Portfolio passt.

Was ist bei der Eröffnung eines Geschäftskontos zu beachten?
Jede Bank muss einen möglichst hohen Deckungsbeitrag mit ihren jeweiligen Kunden erzielen. Es kommt daher oft vor, dass persönliche Gespräche zur Geschäftskontoeröffnung mit dem Vertrieb von Versicherungen verbunden werden. So kann es passieren, dass ein Gründer beim Abschluss eines Geschäftskontos auch eine Versicherung angeboten bekommt - hier ist es wichtig aufzupassen und den "Sonderangeboten" nicht zu erliegen.

Wie kann unternehmenswelt.de bei der Kontenauswahl helfen?
Die unternehmenswelt.de bietet Mitgliedern in Kooperation mit der Postbank ein Geschäftskonto mit allen relevanten Kontoleistungen sowie speziellen Vergünstigungen an.

Welche Vorteile hat dieses Angebot von unternehmenswelt.de gegenüber anderen Anbietern?
Bei diesem Angebot handelt es sich tatsächlich um ein sehr exklusives Startangebot speziell für unternehmenswelt.de Mitglieder. In Kooperation mit der Postbank wird über das Team von beratungswelt.de ein Geschäftskonto bei der Postbank zu besonders günstigen Konditionen vermittelt. Das Business-Girokonto ist mit seinen Leistungen speziell auf die Bedürfnisse von Freiberuflern sowie kleinen und mittleren Unternehmen ausgerichtet. Weitere Informationen sowie Konditionen und Leistungen finden Sie im eingeloggten Zustand unter Geschäftskonto

Über den Autor

René Wendler

René Wendler

René Wendler wurde 1975 geboren, ist in Ostdeutschland aufgewachsen, studierte in Leipzig und machte sich direkt im Anschluss mit der Betreuung von Gründern selbstständig. Von 2002 bis 2007 betreute er gemeinsam mit André Wittig ca. 750 Gründer persönlich und seit 2008 weitere 100.000 Gründer mit seinem Team, über die Onlineangebote der Zandura GmbH, zu denen insbesondere auch unternehmenswelt.de gehört.

unternehmenswelt