28.05.2019

Franchise-Interview mit WENCKSTERN

Von Hand und mit Herz zum Hot Rodder

Die WENCKSTERN Hot Rods sind Hot Spots im Straßenverkehr. Seit 2009 werden sie mit Straßenzulassung in der eigenen WENCKSTERN Manufaktur in Norderstedt gefertigt. Ab 2012 bot Gründer Maik Wenckstern zunächst unter dem Lizenzkonzept "Hot Rod City Tour" Event-Rallyes an verschiedenen Standorten an. Sie ziehen regelmäßig Scharen von Zuschauern in ihren Bann und sind eine repräsentative Werbefläche für Unternehmen. 2014 erhielt WENCKSTERN für sein Lizenz-Konzept den ADAC Tourismuspreis. Seit 2018 besteht die Möglichkeit im Rahmen eines neu entwickelten Franchisesystems unter der Marke Hot Rod Fun selbst ein Hot Rodder und Franchise-Partner von WENCKSTERN zu werden. Wir haben mit Stephan Bredenkamp, Bereichsleiter Süddeutschland & International, über die hierfür notwendigen Voraussetzungen und Investitionskosten gesprochen.

Hallo Herr Bredenkamp, stellen Sie sich und WENCKSTERN bitte kurz vor! Was macht WENCKSTERN als Franchisesystem aus?

Um es in einem Satz zusammenzufassen, beruflich jeden Tag das zu machen, was einem Spaß macht und das Ganze dann noch Arbeit zu nennen, dabei nur mit glücklichen Menschen zu tun zu haben und mit dem Franchisekonzept eines der wohl facettenreichsten Franchisesysteme als Unterstützung im Hintergrund zu agieren.

Als Franchisenehmer von Hot Rod Fun hat man neben der Vermietung der Fahrzeuge an Privat- und Firmenkunden, der Veranstaltung von Events, dem Verkauf von Gutscheinen, dem Vertrieb einer einzigartigen Werbefläche und dem exklusiven Vertrieb von WENCKSTERN© Fahrzeugen wirklich extrem viele Möglichkeiten sich zu verwirklichen.

Welche Voraussetzungen muss ein zukünftiger Franchise-Partner mitbringen? Welche Kriterien sind WENCKSTERN wichtig?

Welche Voraussetzungen muss ein zukünftiger Franchise-Partner mitbringen? Welche Kriterien sind WENCKSTERN wichtig?

Mit dem Rückhalt einer gewissen Eigenkapitaldeckung, Benzin im Blut, Spaß am Vertrieb und Kontakt zu Menschen bringt man erste Grundlagen mit.

Wichtig ist uns, dass Franchisenehmer sich mit der Marke und dem Produkt identifizieren und eine 100%tige Kunden- und Dienstleistungsmentalität mitbringen.

Nicht umsonst ist es unser Ziel eine Hot Rod Fun Family aufzubauen, sodass unsere Kunden und Partner beim Event im Grunde im positiven Sinne gar nicht merken, dass ein Franchisesystem hinter Hot Rod Fun steht.

Mit WENCKSTERN können Ihre Partner was den Standort angeht, flexibel sein. Welche Bedingungen muss ein Standort dennoch erfüllen?

Wir unterstützen von Beginn an bei der Standortauswahl. Die Möglichkeiten eines Standortes sind dabei recht breit gestreut. Wichtig ist eine Fläche von ca. 150-200qm. Man sollte zwar sichtbar sein, eine 1A Lage ist aber nicht zwingend notwendig.

Welche Vorteile bieten Sie Ihren Partnern?

Neben einem intensiven Onboarding Prozess ist uns eine sehr enge Bindung auch nach dem Start wichtig. Wir wollen gemeinsam mit unseren Partnern wachsen.

Welche einheitlichen Standards gibt WENCKSTERN vor und wir werden sie umgesetzt?

Hier steht neben dem Markenauftritt das Thema Sicherheit absolut im Fokus. Dies sowohl bezogen auf Zustand, Pflege und Wartung der Fahrzeuge, ABER vor allem auch in Bezug auf die Einweisung der Kunden vor Fahrtantritt und während der Fahrt. Dies decken wir durch wiederkehrende Schulungen der Guides ab.

Wie überprüfen Sie, ob die vorgegebenen Standards eingehalten werden?

Dies erfolgt weniger über eine Prüfung, als vielmehr durch eine wirklich sehr enge Zusammenarbeit mit den Standorten vor Ort. Natürlich haben wir allein aufgrund des Schutzes der Marke und der bestehenden Franchisenehmer Standards und Richtlinien vereinbart, die wir gemeinsam mit dem Partner bei regelmäßigen Besuchen vor Ort als auch Schulungen prüfen und weiterentwickeln. Dies geschieht allerdings immer mit dem Ziel, sowohl den Standort selbst, das System und schlussendlich das Produkt für unsere Kunden stetig zu verbessern.

Welche Franchisegebühren fallen an und wie hoch ist die Eintrittsgebühr ins Franchisesystem? Wie lang ist die Vertragslaufzeit?

Erste relevante Informationen zu unseren Konditionen haben wir Franchisenehmern unter www.hotrodfun-franchise.com zusammengestellt.

Wo liegt aktuell die größte Herausforderung für WENCKSTERN?

Bei der heutigen Reizüberflutung bedarf es im ersten Jahr trotz der Auffälligkeit unseres Produktes natürlich der Sichtbarkeit auf der Straße. Wenngleich Online bereits über 25.000 Follower Fans unserer neuen Franchisemarke Hot Rod Fun in nur einem Jahr geworden sind und über 60.000 Kunden seit 2013 mit einem Grinsen aus dem WENCKSTERN© gestiegen sind, bedeutet es für jeden neuen Franchisenehmer natürlich zunächst an seinem Standort Bekanntheit zu erlangen und sich zu vernetzen.

Wie entwickeln Sie sich weiter? Wie sehen die nächsten Schritte für WENCKSTERN aus?

Ziel ist zunächst eine Abdeckung innerhalb Deutschlands und in Europa, dies gefolgt von ausgewählten internationalen Märkten. Dabei setzen wir neben Gebietsschutz des einzelnen Partners vor allem darauf, mit unseren Franchisenehmern gemeinsam zu wachsen. Dies bedeutet im Umkehrschluss zwar eine flächendeckende Abdeckung, aber eben vielmehr durch gemeinsames Wachstum mit den Partnern in Ihrer jeweiligen Region durch Expansionsschutz, denn durch die Vergabe von Standorten dicht an dicht.

Der Franchise-Markt wächst stetig. Wie gestaltet sich der Mehrwert für Franchisenehmer?

Der Franchise-Markt wächst stetig. Wie gestaltet sich der Mehrwert für Franchisenehmer?

Die größten Mehrwerte des Produktes und der fast unendlichen Einsatzmöglichkeiten bei Hot Rod Fun bestehen darin, dass Wenckstern sowohl als Franchisegeber als auch weltexklusiver Hersteller der Fahrzeuge als Partner zur Verfügung steht. Die Tatsache, dass man als Franchisenehmer an seinem Standort ein Produkt vertreibt, das Spaß bedeutet und man so nur mit glücklichen Kunden zu tun hat ist, neben der Einzigartigkeit des Fahrzeuges das Außergewöhnliche von Hot Rod Fun.

Wie hoch sind die Investitionssumme und das benötigte Eigenkapital?

In Abhängigkeit des gewählten Einstieges eines Franchisenehmers und dessen persönlichen Setups hinsichtlich Standort, Equipment und persönlicher Qualifikation kann man sich bereits mit ca. 120.000 EUR Investment seinen Traum eines eigenen Home of Hot Rod Fun erfüllen.

Wie hoch beläuft sich der Jahresumsatz und wie sind die Verdienstmöglichkeiten für den Franchisenehmer?

Wie in jedem Franchisesystem ist neben dem Konzept der Erfolg sehr eng verbunden mit dem persönlichen Einsatz des Franchisenehmers und wie er das Potential des Franchisesystems nutzt und lokal umsetzt. Eine allgemeine Aussage ist hier aufgrund der breitgefächerten Möglichkeiten des Konzeptes über Vermietung, Events, Werbeflächenvermarktung, Gutscheinvertrieb, Verkauf von Endkundenfahrzeugen als auch und vor allem Kooperationsmanagement (sowohl Online als auch Offline) nur schwer möglich. Dass die Vermietung von Hot Rods aber an verschiedenen Standorten ein profitables Geschäftsmodell ist, zeigen nicht zuletzt über 20 Standorte innerhalb Europas mit teilweise bis zu 35 Fahrzeugen schon heute.

Besteht die Möglichkeit WENCKSTERN vor Vertragsunterschrift an einem Franchise-Standort einen Tag lang kennenzulernen?

Ja, das ist für uns extrem wichtig, auch und vor allem, da wir an einer sehr engen Zusammenarbeit der Franchisenehmer untereinander interessiert sind, eben um eine Hot Rod Fun Family aufzubauen.

Gibt es Unterschiede zwischen WENCKSTERN in Deutschland und internationalen Standorten?

Die ergeben sich auch und vor allem aufgrund der Zulassungsanforderungen in den verschiedenen Ländern. Hier hilft natürlich vor allem, dass auch wir über zwei Jahre zusammen mit dem TÜV in Deutschland den WENCKSTERN© entwickelt haben und so entsprechend eine Reputation vorweisen können und Erfahrungen gesammelt haben.

International bieten wir zudem die Möglichkeit Masterfranchisenehmer zu werden.

Erste Standorte außerhalb Deutschlands konnten wir schon in Österreich (Wels) und Rumänien (Bukarest) eröffnen, aktuell befinden wir uns im Roll Out auf Fuerteventura und planen in Q3 2019 den Start in Dubai.

Wir bedanken uns für das angenehme Gespräch!

Sie möchten Franchise-Partner werden? - So erreichen Sie WENCKSTERN

Hot Rod Fun Franchise

Ansprechpartner: Herr Stephan Bredenkamp

Senden Sie uns eine Mail und wir stellen Ihr Franchise-System in den Fokus!

Franchise-Systeme werden für Gründer immer attraktiver, doch längst nicht alle wissen überhaupt um diese Möglichkeit der Selbstständigkeit und die Details einer entsprechenden Geschäftsgründung. Unternehmenswelt.de stellt regelmäßig ausgewählte Franchise-Systeme vor. Sie haben Interesse, dass auch Ihr Franchise vorgestellt wird? Dann senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Franchise-Interview" an service@unternehmenswelt.de. Wir melden uns anschließend bei Ihnen!

Über den Autor

Kathleen Händel

Kathleen Händel

Die studierte Kulturwissenschaftlerin arbeitet seit ihrem Master als Redakteur u.a. in den Bereichen Tourismus, für verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen. Die Themen responsible tourism, innovative Entwicklungskonzepte und eine nachhaltige economy 4.0 bildeten ihre bisherigen redaktionellen Schwerpunkte. Im unternehmenswelt.de Team schreibt sie seit 2018 u.a. über die digitale Evolution durch Bitcoin, Blockchain und deren gesellschaftliche Bedeutungen. Seit 2019 verantwortet Kathleen Händel den Content-Bereich auf unternehmenswelt.de.

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
17.06.2019

Interview mit Lizenzsystem Körperformen

Ein starkes Konzept für Lizenzpartner

Interview mit Lizenzsystem Körperformen

EMS Training ist eine besonders effektive Methode zum Muskelaufbau, die den Traum vom zeiteffizienten und gleichzeitig intensiven Training wahr machen will. Körperformen gilt seit 2011 als der etablierte Ansprechpartner für EMS-Training in vielen deutschen Städten, in Österreich, in der Schweiz und in Italien. Im Gespräch mit unternehmenswelt erklärt Carola Brauckmann, Marketing-Verantwortliche bei Körperformen, über welche Qualitäten Lizenzpartner verfügen sollten und welchen Leistungskatalog Ihnen Körperformen als Lizenzsystem bietet.

12.06.2019

Franchise-Check: BackWerk

Franchise-Systeme im Visier von unternehmenswelt.de

Franchise-Check: BackWerk

Wieder haben wir ein Franchise zum Gespräch eingeladen und nehmen die Franchisegeber unter die Lupe. Diese Woche hat uns Dr. Patrick Bartsch von BackWerk besucht und stellt sich unseren Fragen. Wie BackWerk vom Discountbäcker zum Backgastronomen wurde und welche interessanten Wachstumsmöglichkeiten BackWerk als Franchise bietet, lesen Sie im aktuellen Franchise-Check.

10.06.2019

Franchise Interview mit Waffle Bike

Süßes Street Food für jede Jahreszeit

Franchise Interview mit Waffle Bike

Bereits seit 2010 ist Mitgründer Tobias Zimmer mit dem mobilen Kaffee-Franchise-System Coffee-Bike erfolgreich. Im Sommer 2016 folgte die logische Konsequenz - frisch gebackene belgische Waffeln als süße Begleiter im Portfolio des Streed Food-Startups. Seit der Gründung von Waffle-Bike haben interessierte Franchisepartner nunmehr die Gelegenheit den Prinzipien der Gründer nach höchster Qualität und bestem Service zu folgen. Was es an Know-how benötigt, damit für Franchisepartner die Waffeleisen glühen, erklärt Tobias Zimmer auf unternehmenswelt.de.

unternehmenswelt