Betriebsrat - Kostenlose Tools für Ihr Unternehmen
  • Professionelle Finanzverwaltung
  • Über 300 kostenlose Vorlagen
  • Für Gründer & Unternehmer
Loading

Betriebsrat

Der Betriebsrat ist eine Institution, die im Unternehmen die Mitarbeiter vertritt. Setzt ein Gründer mit seinem Businessplan die Einzelunternehmung um, ist kein Betriebsrat notwendig. Er wird auf Grundlage des Betriebsverfassugsgesetztes gewählt und sorgt für Mitwirkung der Arbeitnehmer gegenüber dem Arbeitgeber. Dies gilt für Betriebe des privaten Rechts, in öffentlichen Verwaltungen und Dienststellen gibt es einen Personalrat. Gegründet werden kann der Betriebsrat mit mindestens fünf ständigen Mitgliedern.

Keine Mitglieder des Betriebsrates können betriebsverfassungsrechtlich leitende Angestellte sein, da sie keine Arbeiter oder Angestellte nach diesem Gesetz darstellen. Der Arbeitgeber und der Betriebsrat arbeiten unter Beachtung der Tarifverträge und zusammen mit den Gewerkschaften und den Arbeitnehmervereinigungen. Wahlberechtigt sind die Arbeitnehmer (auch Auszubildende), die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Wählbar sind die Wahlberechtigten, die dem Betrieb sechs Monate angehören.

Eine Amtszeit beträgt vier Jahre. Als Mitglied des Betriebsrat steht man unter besonderem Schutz und es bedarf der außerordentlichen Kündigung und man benötigt die Zustimmung des Betriebsrat. Seine Aufgaben sind z. B. die Anregungen der Mitarbeiter aufgreifen, die Beschäftigung fördern und sichern, vorallem von benachteiligten Mitarbeitern. Der Betriebsrat hat einen Informationsanspruch z. B. über die Personalplanung sowie einen Beratungsanspruch z. B. bei Änderung von Arbeitsabläufen.

Verwandte Artikel zum Thema Betriebsrat

Angestellte

Als Angestellte bezeichnet man Arbeitnehmer, die man aufgrund verschiedener Kriterien von Arbeitern unterscheiden kann. Diese Kriterien nach denen man Angestellte unterscheidet, sind für gewöhnlich durch das nationale Sozialrecht und Arbeitsrecht bestimmt. Je nach Anwendungsbereich ...   weiterlesen

Arbeitgeber

Der Arbeitgeber schuldet das Arbeitsentgelt und kann im Gegenzug die Arbeitsleistung mittels eines Arbeitsvertrags vom Arbeitnehmer fordern. Es gibt keine gesetzliche Definition für den Begriff Arbeitgeber. Bestimmungen für seine Stellung werden im Wesentlichen ...   weiterlesen

Arbeitgeberverband

Ein Arbeitgeberverband ist ein Zusammenschluss von Arbeitgebern aus gleichen Unternehmenszweigen. Dieser Verband vertritt gemeinsame Interessen. Ein Arbeitgeberverband ist das Transportmittel seiner Mitglieder, wobei mehrere regionale häufig zu ...   weiterlesen

Arbeitnehmer

Aufgrund des Arbeitsvertrags, sind die Arbeitnehmer im rechtlichen Sinne dazu verpflichtet, ihre Arbeitskraft nach Angabe von Weisungen zur Verfügung zu stellen. Dafür erhält der Arbeitnehmer jedoch als Gegenleistung vom Arbeitgeber ein Entgelt. Nach ESVG ist der Arbeitnehmer ...   weiterlesen

Arbeitnehmer-Sparzulage

Die Arbeitnehmer-Sparzulage ist eine staatliche Geldzulage. Sie fördert die Vermögensbildung vom Arbeitnehmer. Er erhält die Arbeitnehmer-Sparzulage als staatliche Subvention für die vermögenswirksamen Leistungen, die der Arbeitgeber für ihn anlegt. Die rechtlichen Bestimmungen ...   weiterlesen

Arbeitnehmerüberlassung

Bei der Arbeitnehmerüberlassung wird ein Arbeitnehmer von seinem Arbeitgeber (Verleiher, Zeitarbeitsunternehmen) einem Dritten (Entleiher) zur Arbeitsleistung überlassen. Im deutschen Arbeitnehmerüberlassungsgesetz besteht ein Dreiecksverhältnis zwischen ...   weiterlesen

Arbeitsamt

Das Arbeitsamt ist in Fragen des Erwerbslebens der Ansprechpartner. Der zukünftige Unternehmer erhält Informationen zur Existenzgründung und bekommt Gründungskurse und Businessplan Informationskurse angeboten. Das Arbeitsamt ist in Deutschland für ...   weiterlesen

Arbeitsloser

Wer als Arbeitsloser gilt, wird durch das Dritte Sozialgesetzbuch definiert. Danach müssen drei Kriterien erfüllt sein. Zunächst die Beschäftigungslosigkeit. Die Person darf sich danach nicht in einem Beschäftigungsverhältnis befinden. Eine ehrenamtliche Tätigkeit oder eine selbstständige Tätigkeit, die ...   weiterlesen

Arbeitsmarkt

Auf dem Arbeitsmarkt treffen das Angebot und die Nachfrage an Arbeitskraft zusammen. Dabei ist der Arbeitsmarkt jedoch ein besonderer Mart und kein normaler Gütermarkt. Die Arbeitskraft wird hier in Zeiteinheiten zu bestimmten Marktbedingungen ...   weiterlesen

Arbeitsmotivation

Die Arbeismotivation oder auch Arbeitsdemotivation, sagt etwas darüber aus, wie wohl sich die Arbeitnehmer an ihrem Arbeitsplatz fühlen und unter welchen Voraussetzungen sie bereit sind, sich für die Erreichung der Ziele der Organisation einzusetzen. Neben dem reinen Erkenntnisinteresse in der Motivationsforschung ...   weiterlesen