Shareholder Value

Businessplan kostenfrei erstellen

  • Businessplan einfach & selbst erstellen
  • Gründungsberatung & Zuschüsse
  • Investment & weitere Rechtsformen

Die Bezeichnung Shareholder Value (Aktionärsvermögen) wird als Marktwert des Eigenkapitals eines Unternehmens definiert. Der Shareholder Value Ansatz ist ein entwickeltes betriebswirtschaftliches Konzept, um die Unternehmensgeschehnisse als Reihe von Zahlungen zu betrachten. Die Bewertung des.

Die Bezeichnung Shareholder Value (Aktionärsvermögen) wird als Marktwert des Eigenkapitals eines Unternehmens definiert. Der Shareholder Value Ansatz ist ein entwickeltes betriebswirtschaftliches Konzept, um die Unternehmensgeschehnisse als Reihe von Zahlungen zu betrachten. Die Bewertung des Unternehmens wird anhand des freien Cash-Flows bestimmt.

Aus dem diskontierten freien Cash-Flow, abzüglich des Marktwertes des Fremdkapitals zu den Bewertungszeitpunkten, ergibt sich der Shareholder Value. Aus dem Wert der zur Finanzierung der Existenzgründung des Unternehmers entsprechenden emittierten Aktien, multipliziert mit der Summe der gehaltenen Anteile, ergibt sich der Vermögenswert, welchen ein Anteilseigener (Shareholder) einer Aktiengesellschaft besitzt.

Eine auf den Shareholder Value ausgerichtete Unternehmenspolitik versucht dementsprechend eine Versicherung des maximalen Kurswertes und damit des maximalen Wertes des Gesamtunternehmens zu erzielen. Mittlerweile wird das Shareholder Value Prinzip weltweit von Unternehmen angewandt. Nach Rapport hat beim Shareholder Value Ansatz die Unternehmensleitung im Sinne der Anteilseigener zu agieren, mit dem Ziel langfristig den Unternehmenswert durch Gewinnmaximierung und Erhöhung der Eigenkapitalrendite zu maximieren.

Verwandte Artikel

Sachanlage Sacheinlage Salvatorische Klausel Satzung Säumniszuschlag Schachtelprivileg Scheck Scheinselbständigkeit Scheinselbstständigkeit Schenkungssteuer Schlussbilanz Schuldscheindarlehen Schuldverschreibung Schwachstellenanalyse Sekundärkosten Selbstbehalt Selbstbeteiligung Selbstkosten Shareholder Value Sitz Skonto Sofortkredit Solidaritätszuschlag Soll Soll und Haben Sollkosten Sonderabschreibung Sonderausgaben Sondereinzelkosten Sonderposten Sparerfreibetrag Spekulationsfrist Spenden Sperrminorität Spitzensteuersatz Stammaktie Stammdaten Stammeinlage Standort Standortfaktor Stammkapital Steuer Steuerberatung Steuerbescheinigung Steuerflucht Steuergeheimnis Steuerklasse Steuernummer Steuerpflicht Stille Gesellschaft Steuerreform Strategie Studentenjob Studium Stückkosten Substanzwert Subvention Subventionen Subventionsfinanzierung Swaps SWOT-Analyse Sozialversicherung SWIFT Subsidiarität Stundung Stückzeitlohn Schenkung Sortimentspolitik Spareinlagen Sponsoring Stakeholder Strategische Geschäftseinheit Strategisches Management Startup Schadensersatzanspruch Steuerberater Schadensersatz Staatsdefizit Soziale Netzwerke Sozialabgabe Steuerhinterziehung Steueroasen Suchmaschine Selbstständigkeit im Nebenerwerb Social Media Social Media Marketing Spin-Off Gründung Sortiment Schuldnerverzug Seed Finanzierung Subunternehmen Suchmaschinenoptimierung SUP
Wirtschaftslexikon A – Z
unternehmenswelt