11.09.2012

Gründung eines Industrieunternehmens

Mindestanforderung ist ein fundiertes Basiswissen für angehende Industriekaufleute

Wenn ein neues Industrieunternehmen gegründet wird, dann ist das in der Regel ein Ergebnis von jahrelangen Überlegungsprozessen. Je nach Art, Branche und Größe handelt es sich dabei um eine Kapitalgesellschaft oder eine BGB-Gesellschaft einiger guter Bekannter oder Freunde. In allen Fällen ist von Bedeutung, dass neben der erforderlichen Manpower ein vielfältiges und vielseitiges Knowhow zusammenkommt.

Wenn ein neues Industrieunternehmen gegründet wird, dann ist das in der Regel ein Ergebnis von jahrelangen Überlegungsprozessen. Je nach Art, Branche und Größe handelt es sich dabei um eine Kapitalgesellschaft wie eine GmbH, oder um eine BGB-Gesellschaft einiger guter Bekannter oder Freunde. In allen Fällen ist von Bedeutung, dass neben der erforderlichen Manpower ein vielfältiges und vielseitiges Knowhow zusammenkommt. Denn auch ein Startup-Unternehmen oder ein Joint Venture benötigt dieselbe Struktur und Organisationsform wie eine arrivierte Firma.

Jedes Unternehmen soll und muss Umsatz sowie Gewinn machen. Wird das nicht erreicht, dann ist der Unternehmenszweck verfehlt und die Firma wird liquidiert. Die Einnahmen müssen die anfallenden Ausgaben decken und darüber hinaus muss noch ein Gewinn erwirtschaftet werden. Die Mindestanforderung an die Firmengründer ist ein fundiertes Basiswissen in Vertrieb und Wirtschaft für angehende Industriekaufleute. Je nach Ausrichtung des Unternehmens kommt es auf den Schwerpunkt an, ob es sich um einen Großhandels- oder um einen Einzelhandelskaufmann handelt. Vertrieben wird sowohl im Groß- als auch im Einzelhandel, wenngleich mit deutlichen Unterschieden in der Praxis.

Eine Unternehmensstruktur gliedert sich von Beginn an in Geschäftsleitung mit Sekretariat, Buchhaltung, Vertrieb sowie IT-Technik mit Content Management, Onlinemarketing und allem, was dazugehört. Abhängig von der Personenzahl der Unternehmensgründer werden diese Kernaufgaben auf deren Zahl aufgeteilt. Im Arbeitsalltag ist es wichtig, von Anfang an eine getrennte Aktenführung mit der dazugehörigen Ablage einzurichten. Denn mit zunehmender Größe des Unternehmens wächst sowohl die Zahl der Aktenvorgänge als auch deren Umfang. Das gilt sowohl für die elektronische als auch für die Papierablage. Letztendlich wird hier alles getrennt und auf mehrere Mitarbeiter aufgeteilt sowie verteilt. Dieser Vorgang ist dann umso einfacher, je klarer und besser bis dahin schon separiert worden ist. Der Weg zur Existenzgründung eines Industrieunternehmens führt automatisch auch zur zuständigen Industrie- und Handelskammer, oder auch zur örtlich zuständigen Gemeinde, bei der das Gewerbe angemeldet respektive eingetragen werden muss.

Über den Autor

Verena Freese

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
02.01.2017

Unternehmernews der Woche 1/2017

Unternehmerstories 2016, kostenfreie Vorlagen für Unternehmer, Neuregelungen ab Januar 2017 uvm.

Unternehmernews der Woche 1/2017

Als erstes wünschen wir unseren Mitgliedern, Partnern und Lesern ein erfolgreiches, herausforderndes und aufregendes Jahr 2017! Passend dazu haben wir wieder die wichtigsten News für Unternehmer und Gründer zusammengefasst. Unter anderem geben wir Ihnen einen umfangreichen Überblick über neue Gesetze und Bestimmungen, die Sie ab Januar 2017 erwarten werden. Alles andere lesen Sie hier.

27.12.2016

Unternehmernews der Woche 51/2016

Franchiseübernahme Joey's Pizza, KfW-Unternehmerkredit im Fördermittelcheck uvm.

Unternehmernews der Woche 51/2016

Wir hoffen Sie konnten die Weihnachtstage nutzen, konnten etwas Kraft tanken und sind nun bereit mit den wöchentlichen Unternehmernews bestens informiert ins neue Jahr zu starten. Wir haben die wichtigsten Informationen wieder für Sie zusammengefasst und wünschen Ihnen, unseren Lesern, Mitgliedern und Partnern einen grandiosen Rutsch ins neue Jahr.

19.12.2016

Unternehmernews der Woche 50/2016

Unternehmerstory mit Reinhard Gross, Expansionspläne Jamie's Italian, futureSAX 2017 uvm.

Unternehmernews der Woche 50/2016

Die letzten Wochen von 2016 laufen. Wir haben alle Infos für einen erfolgreichen Start in 2017 - neue Gesetze und Regelungen sowie die ersten Termine für unsere kostenfreien Existenzgründerseminare im neuen Jahr - zusammengefasst. Welche Themen Sie außerdem auf keinen Fall verpassen dürfen, lesen Sie in den Unternehmernews der Woche.

unternehmenswelt