20.06.2012

Franchising - Erfolgsgarant für Unternehmensgründungen?

Aktuell laufende Studie untersucht Erfolgsfaktor von Franchise-Gründungen

Ihr Kostenfreies Unternehmensprofil

  • Finden Sie Kunden und Geschäftspartner
  • Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste
  • Exklusiv für Gründer und Unternehmer

Eine vom Deutschen Franchise-Verband e. V. (DFV) beauftragte, noch laufende Studie mit dem Titel „Franchising - Erfolgsgarant für Unternehmensgründungen?“ versucht aktuell herauszufinden, wie erfolgreich Franchise-Gründungen nun wirklich sind. Oftmals heißt es ja, sie seien vor allem langfristig erfolgversprechender als "normale" Gründungen - doch ist das wirklich so?

Eine vom Deutschen Franchise-Verband e. V. (DFV) beauftragte, noch laufende Studie mit dem Titel „Franchising - Erfolgsgarant für Unternehmensgründungen?“ versucht aktuell herauszufinden, wie erfolgreich Franchise-Gründungen nun wirklich sind. Oftmals heißt es ja, sie seien vor allem langfristig erfolgversprechender als "normale" Gründungen - doch ist das wirklich so?

Der bisherige Stand der Auswertung zeigt, dass im Durchschnitt nach einem Jahr noch 94% der Franchise-Gründer aktiv sind; bei unabhängigen Gründungen haben sich dagegen etwa 85% der Unternehmer behauptet. Zwei Jahre nach der Gründung existieren noch 90% der Franchise-Nehmer und 75% der „allgemeinen Existenzgründer“. Im dritten Jahr sind noch 83% der Franchise-Unternehmer aktiv und 68% der übrigen Selbstständigen. Gründe für ein Ausscheiden im Franchising sind Insolvenz, wirtschaftliche/finanzielle Gründe (ohne Insolvenz) und persönliche Gründe. Jede dieser Kategorien ist bei den Ergebnissen vertreten.

Zur Beantwortung der Titelfrage wurde eine umfangreiche Datenbasis von Unternehmensgründern im Franchising herangezogen (aktuell: 1.802 Franchise-Gründer), deren System-Zentralen im Zeitraum von Mitte 2009 bis Ende 2011 jeweils den DFV-System-Check absolviert haben. Dem gegenüber wurden die Zahlen aus dem Gründungsmonitor 2011 der KfW gestellt. Verantwortlich für die Umsetzung ist das Internationale Centrum für Franchising und Cooperation (F&C), ein unabhängiges Institut an der Universität Münster. Die komplette Untersuchung mit einer erweiterten Datenbasis wird voraussichtlich Ende 2012 veröffentlicht.

Über den Autor

Verena Freese

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
10.06.2010

Unternehmensfinanzierung bleibt auch nach der Krise schwierig

Mangelnde Eigenkapitalausstattung der Banken bremst Kreditvergabe

Unternehmensfinanzierung bleibt auch nach der Krise schwierig

Damit ein Unternehmen Erfolg hat, braucht es nicht nur eine gute Geschäftsidee, sondern auch Geld. Vor allem bei der Existenzgründung stehen viele Unternehmer schnell vor der Frage, wie sie das notwendige Kapital für die Unternehmensgründung und Investitionen aller Art aufbringen sollen. Die Finanzierung stellt für viele Unternehmen jeder Größe derzeit eine enorme Herausforderung dar.

12.06.2010

unternehmenswelt Gründer-Story präsentiert „securaPLAN Mannheim“

Mitglieder auf unternehmenswelt.de - Wir fragen nach und stellen vor!

unternehmenswelt Gründer-Story präsentiert „securaPLAN Mannheim“

Das Thema Sicherheit steht bei den Deutschen ganz hoch im Kurs und gewinnt in allen Bereichen immer mehr an Bedeutung. Ob Objektschutz, Personenschutz oder Eventsicherung - alles ist gefragt. Das hat auch Existenzgründer Mario Jentzsch aus Mannheim erkannt und sich jetzt in der Branche Sicherheit/Facility Management selbstständig gemacht.

29.07.2010

Unternehmen bekommen wieder leichter Kredite

Eine Umfrage zeigt, dass die Kredithürde in vielen Wirtschaftsbereichen erneut sinkt

Unternehmen bekommen wieder leichter Kredite

Neben einer guten Geschäftsidee und viel Unternehmergeist ist für die erfolgreiche Unternehmensgründung und -führung vor allem eines wichtig: Kapital. Da dies bei den Wenigsten aus einer Eigenfinanzierung stammt, sind Kredite nötig. Die Wirtschaftskrise hat die Kreditvergabe bisher sehr erschwert. Umso erfreulicher ist die Nachricht, dass es für Unternehmen endlich wieder leichter wird, Kredite zu bekommen.

unternehmenswelt