Einzelkaufmann werden
  • Businessplan einfach & selbst erstellen
  • Existenzgründung & Rechtsform
  • Gründungszuschuss & Einstiegsgeld
Loading

Einzelkaufmann

Der Begriff Einzelkaufmann bezeichnet den Inhaber eines Handelsgewerbes. Der Einzelkaufmann ist die Person, unter dessen Namen oder Firma der Gewerbebetrieb geführt wird. Wird der Einzelkaufmann im Handelsregister eingetragen, so ist er eingetragener Kaufmann. Trotz dass der Einzelkaufmann die häufigste Form der Geschäftsführung ist, sollte der Gründer im Businessplan genau darstellen auf welche Rechtsform sein Unternehmen begründet ist.

Vorteile des Einzelkaufmann sind die schnelle Entscheidungsmöglichkeit, keine Gewinnteilung und keine Streitigkeiten in der Unternehmensführung. Allerdings sind die Kapitalbeschaffungsmöglichkeiten eines Einzelkaufmanns begrenzt. Daher ist im Rahmen einer Existenzgründung sorgfältig zu überlegen, welche Rechtsform das zukünftige Unternehmen anstrebt.

Vor allem ist zu beachten, dass der Einzelkaufmann für alle Geschäftsverluste oder Schulden persönlich haftbar ist. Dies hat im Falle einer Insolvenz zur Folge, dass das Privatvermögen des  Einzelkaufmanns gepfändet werden kann. Der Einzelkaufmann trägt damit ein sehr hohes Risiko. Aus diesem Grund werden zwar zunächst viele Existenzgründungen in Form des Einzelkaufmannes vorgenommen, später jedoch in eine juristische Personengesellschaft umgewandelt.

Verwandte Artikel zum Thema Einzelkaufmann

Bargründung

Bei einer Bargründung leisten die Anteilseigner der Gesellschaft bei der Gründung die Einlagen in barer Form mit den gesetzlichen Zahlungsmitteln. Wie hoch die zu leistenden Einlagen sind richtet sich nach der Rechtsform der Gesellschaft. Die Bargründung ist die häufigste ...   weiterlesen

Betriebsform

Die Betriebsform stellt eine grundlegende Klassifizierungsmöglichkeit für Einzelhandelsbetriebe dar. Die Betriebsform wird durch bestimmte Merkmale gekennzeichnet. Typische Merkmale sind: Handelsstrategie, Preise, Anzahl der Verkaufsstätten ...   weiterlesen

Betriebsvermögen

Im Rahmen der Steuer unterscheidet man zwischen notwendigem Betriebsvermögen, gewillkürtem Betriebsvermögen und Privatvermögen. Nach der Existenzgründung haben Unternehmen oftmals Entscheidungen hinsichtlich der Zuordnung eines ...   weiterlesen

Einzelfirma

Als Einzelfirma oder Einzelunternehmen wird jede selbstständige Betätigung einer einzelnen natürlichen Person bezeichnet. Eine Einzelfirma wird auch als kleinste wirtschaftliche Zelle angesehen, da ihre Gründung ohne größere ...   weiterlesen

Einzelunternehmung

Als Einzelunternehmung wird ein Gewerbebetrieb bezeichnet, der von nur einer natürlichen Person betrieben und rechtlich vertreten wird. Dem Einzelunternehmer obliegt allein die Leitung und Geschäftsführung des Handelsgewerbes. Bei der Einzelunternehmung trägt ...   weiterlesen

Firma

Ein Kaufmann betreibt unter einer Firma seine Geschäfte. Umgangssprachlich wird oft Unternehmen verwendet. Das Unternehmen ist wichtiger Bestandteil der Corporate Identity von größeren Unternehmen und Konzernen. Die Führung eines Unternehmens ist nur Kaufleuten vorbehalten. Das durch die Firma betriebene ...   weiterlesen

Formkaufmann

Der Formkaufmann betreibt kraft des Gesetzes ein Handelsgewerbe. Damit sind nach dem Handelsgesetzbuch (HGB) die Genossenschaften und Kapitalgesellschaften gemeint. Sie werden zum Kaufmann kraft der Rechtsform. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie tatsächlich auch ein ...   weiterlesen

Gebühr

Eine Gebühr ist das Entgelt für die Inanspruchnahme einer Leistung, meist bei öffentlichen Verwaltungen oder verwaltungsähnlichen Institutionen und somit Entgelt für eine hoheitliche Dienstleistung, wie zum Beispiel Verwaltungsgebühren oder Benutzungsgebühren. Da Gebühren oftmals auch ...   weiterlesen

Genossenschaft

Die Genossenschaft ist eine Personenvereinigung, also ein Zusammenschluss von natürlichen und juristischen Personen. Diese Personen haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam für ihre ähnlichen Probleme Lösungen zu finden. Nach § 1 des Genossenschaftgesetzes ist ...   weiterlesen

Geschäftsführer

Als Geschäftsführer wird im weiteren Sinn die Person bezeichnet, die für einen anderen Geschäfte führt. Im engeren Sinn, ist der Geschäftsführer ein gesetzliches Vertretungsorgan der GmbH. In einem Businessplan einer GmbH müssen alle Organe und Vertreter ...   weiterlesen