21.12.2014

futureSAX, Mindestlohn und Crowdfunding.Correctiv.org

Die News der letzten Tage auf unternehmenswelt.de: Woche 51/2014

Ihr Kostenfreies Unternehmensprofil

  • Finden Sie Kunden und Geschäftspartner
  • Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste
  • Exklusiv für Gründer und Unternehmer

Der futureSAX-Ideenwettbewerb sucht im Freistaat Sachsen nach Gründern mit innovativen Geschäftsideen mit nachhaltigem Entwicklungspotential, Der Mindestlohn kommt und bringt für Unternehmer viele Änderungen mit sich - wir geben einen Überblick, die neue Plattform Crowdfunding.Correctiv.org sammelt seit dem 16. Dezember Geld für investigativen Journalismus.

Der futureSAX-Ideenwettbewerb

Der futureSAX-Ideenwettbewerb des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr sucht im Freistaat technologie- und branchenoffen nach Gründern mit innovativen Geschäftsideen. Er ist für Gründer und junge Unternehmen in Sachsen nicht nur durch Preisgelder in Höhe von 30.000 Euro interessant, sondern bietet den Teilnehmern durch ein Investorenmatching sowie begleitende Veranstaltungs- und Coachingangebote Unterstützung bei der Entwicklung des eigenen Geschäftsmodells und bei der Suche nach Kapitalgebern. Lesen Sie mehr dazu im Artikel: Der futureSAX-Ideenwettbewerb

Der Mindestlohn kommt - was ändert sich für Unternehmer?

Am 01.Januar 2015 ist es soweit - das Mindestlohngesetz (MiLoG) tritt in Kraft. Es setzt für Stundenlöhne in Deutschland eine feste Untergrenze von 8,50 Euro brutto. Ziel des Gesetzes ist der Schutz der Beschäftigten im Niedriglohnsektor vor Dumpinglöhnen. Doch welche Auswirkungen hat der Mindestlohn auf Gründer und Unternehmer? Wir geben eine Übersicht zu möglichen Problemen, die jungen Unternehmen durch das Gesetz entstehen können, geben einen Überblick zu Nachweispflichten für Arbeitgeber und zu Sonderregelungen. Erfahren Sie mehr dazu im Artikel: Der Mindestlohn kommt - was ändert sich für Unternehmer?

Crowdfunding.Correctiv.org sammelt Geld für investigativen Journalismus

Das Recherchebüro correctiv hat eine neue Crowdfunding-Plattform für investigativen Journalismus ins Leben gerufen. Seit dem 16. Dezember 2014 ist Crowdfunding.Correctiv.org online und wirbt um Finanzierungen für journalistische Projekte, die sich Aufklärung und Transparenz verpflichtet sehen. Das gesammelte Kapital soll freiberuflich arbeitenden Reportern in aufwändige Hintergrundreportagen ermöglichen. Technische Unterstützung leistet dabei Startnext eine der grössten Plattformen bei der Finanzierung kultureller Projekte in Deutschland. Lesen Sie mehr dazu im Artikel: Crowdfunding.Correctiv.org sammelt Geld für investigativen Journalismus

Über den Autor

Stephan Leistner

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
08.01.2010

Neuer Beitrag zur freiwilligen Arbeitslosenversicherung

Leichte Steigerung des Beitragssatzes seit 01.01.2010...

Neuer Beitrag zur freiwilligen Arbeitslosenversicherung

Existenzgründer haben die Möglichkeit sich zum Zeitpunkt der Existenzgründung gegen Arbeitslosigkeit zu versichern. Die Beitragssätze für diese freiwillige Form der Arbeitslosenversicherung haben sich zum 01.01.2010 etwas erhöht und liegen in den alten Bundesländern zukünftig bei mtl. 17,89 Euro und in den neuen Bundesländern bei mtl. 15,19 Euro.

21.01.2010

Fremdes Kartenmaterial auf Webseiten kann teuer werden

Ein Urteil des Amtsgerichts in München...

Fremdes Kartenmaterial auf Webseiten kann teuer werden

Für viele Gründer und Unternehmer ist eine Webseite, und auf dieser bspw. auch eine Anfahrtskizze, unerlässlicher Standard, um erfolgreiche Geschäftsbeziehungen aufzubauen und zu pflegen. Bei der Nutzung fremden Kartenmaterials ist allerdings darauf zu achten, dass keine Urheberrechte Dritter verletzt werden, da sonst eine Abmahnung mit Unterlassungserklärung die kostenpflichtige Folge sein kann.

03.09.2010

unternehmenswelt Franchise-Check: Kingdom of Sports

Franchise-Konzepte im Visier von unternehmenswelt.de

unternehmenswelt Franchise-Check: Kingdom of Sports

Franchising bietet eine gute Möglichkeit, sich mit dem eigenen Unternehmen auf dem Markt zu etablieren und so die Existenzgründung etwas zu erleichtern. Die Nutzung einer bestehenden Marke und einer Geschäftsidee wird mittlerweile von vielen Existenzgründern genutzt. Doch wie das optimale Franchise-Konzept für sich finden? Damit die Wahl einfacher wird, stellen wir Konzepte vor. Heute: Kingdom of Sports

unternehmenswelt