Ihr Kostenfreies UnternehmensprofilIhr Kostenfreies Unternehmensprofil

Finden Sie Kunden und Geschäftspartner Finden Sie Kunden und Geschäftspartner

Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste

Exklusiv für Gründer und Unternehmer Exklusiv für Gründer und Unternehmer

Die häufigsten Fragen zum Thema Gruppen und Moderation

Gründer und Unternehmer fragen - Wir antworten!

News vom 26. Mai 2010
die-haeufigsten-fragen-zum-thema-gruppen-und-moderation

Was macht ein Moderator und welche Rechte hat er?
Als Gruppenmoderator sind Sie für die Verwaltung der Gruppe zuständig, das heißt Sie können das Gruppenbild, die Gruppenbeschreibung und die aktuellen Informationen ändern. Außerdem können Sie Mitgliedsanfragen bearbeiten, weitere Moderatoren ernennen und Kommentare anderer Mitglieder sowie ganze Themen löschen. Wenn bestimmte Mitglieder unangenehm auffallen, haben Sie als Moderator die Möglichkeit, diese permanent aus Ihrer Gruppe auszuschließen. Außerdem wird vom Moderator festgelegt, für wen die einzelnen Foren der Gruppe sichtbar sind. Generell ist es Aufgabe eines Moderators, die Diskussionen in den Foren zu überwachen, anzuregen, neue Themen anzustoßen – kurz: zu moderieren!

Wie wird man Co-Moderator und was ist seine Aufgabe?
Zum Co-Moderator einer Gruppe kann Sie nur der Moderator, das heißt der Gründer der Gruppe ernennen. Schreiben Sie ihm also am besten eine Nachricht, in der Sie Ihren Wunsch äußern und begründen. Als Co-Moderator unterstützen Sie den Moderator bei der Forenüberwachung und bei der Anregung neuer Themen. Außerdem können Sie Beiträge anderer Mitglieder sowie ganze Themen löschen.

Wie kann ich andere Mitglieder in eine Gruppe einladen?
Um ein anderes Mitglied in eine Gruppe einzuladen, müssen Sie entweder (Co-)Moderator oder Mitglied dieser Gruppe sein. Gehen Sie auf die Profilseite der Person, die Sie einladen möchten und klicken Sie im oberen rechten Bereich auf „In Gruppe einladen“. Auf der Folgeseite können Sie auswählen, in welche Ihrer Gruppen Sie das Mitglied einladen möchten und, wenn nötig, noch den Einladungstext individuell anpassen.

Kann ich Beiträge wieder löschen?
Nein, das Löschen von Beiträgen kann nur durch den (Co-)Moderator der Gruppe erfolgen. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihre eigenen Beiträge direkt nach Erstellung zu überarbeiten.

Verwandte News
22.12.2014

Gründerregionen im Porträt: Kaiserslautern und Worms

Ein Überblick über Institutionen, Fördermittel, Gründungsberater und weitere Angebote für Gründer

Unsere Rubrik „Gründerregionen im Portrait“ stellt regelmäßig 2-3 unternehmenswelt.de Regionen ausführlich vor. In dieser Woche stehen Kaiserslautern und Worms in Rheinland-Pfalz auf dem Programm. Wir geben eine Übersicht zur regionalen Wirtschaftsstruktur, zu institutionellen Anlaufstellen, Beratungs- und Schulungsangeboten sowie Möglichkeiten der regionalen Präsentation und Vernetzung.  weiterlesen

21.12.2014

futureSAX, Mindestlohn und Crowdfunding.Correctiv.org

Die News der letzten Tage auf unternehmenswelt.de: Woche 51/2014

Der futureSAX-Ideenwettbewerb sucht im Freistaat Sachsen nach Gründern mit innovativen Geschäftsideen mit nachhaltigem Entwicklungspotential, Der Mindestlohn kommt und bringt für Unternehmer viele Änderungen mit sich - wir geben einen Überblick, die neue Plattform Crowdfunding.Correctiv.org sammelt seit dem 16. Dezember Geld für investigativen Journalismus.  weiterlesen

19.12.2014

Payone, Oracle, Blue Yonder, Gini und die deutschen Banken

Die News aus der Onlinewelt Woche 51/2014

Exit: der Bezahldienst Payone wird von der Sparkasse übernommen, Oracle punktet mit Wachstum im Cloud-Geschäft, Das Big Data Unternehmen Blue Yonder erhält eine 75 Millionen US-Dollar-Finanzierung, der Main Incubator investiert in das Münchener Startup Gini und die deutsche Banken wollen PayPal mit einem eigenen digitalen Payment Service Konkurrenz machen.  weiterlesen

18.12.2014

Crowdfunding.Correctiv.org sammelt Geld für investigativen Journalismus

Die neue Plattform ist am 16.12.2014 gestartet.

Mit Crowdfunding.Correctiv.org gibt es in Deutschland eine neue Plattform für investigativen Journalismus. Hier lassen sich Themenvorschläge für Hintergrundreportagen einreichen, die dann von den Unterstützern finanziert werden können. Das Modell dürfte sowohl für freie Journalisten, als auch für Nutzer interessant sein, denen ein Thema auf den Nägeln brennt und die hier eine Chance erhalten, es zu recherchieren und aufzuklären.  weiterlesen

17.12.2014

Der Mindestlohn kommt - was ändert sich für Unternehmer?

Das Mindestlohngesetz bringt ab dem 01.01.2015 eine Reihe von Veränderungen.

Ab Januar 2015 tritt das Gesetz zum Mindestlohn in Kraft. Demnach erhalten Arbeitnehmer für die geleistete Arbeitsstunde einen Lohn von mindestens 8,50 Euro brutto. Doch neben dieser grundsätzlichen Regelung gibt es zahlreiche Sonderfälle und ungeklärte Details. Wir geben einen Überblick über die Auswirkungen für Unternehmer und die mit dem Gesetz verbundenen Änderungen.  weiterlesen

unternehmenswelt.de auf Facebook
Neueste Beiträge
Gründerregionen im Porträt: Kaiserslautern und Worms
Ein Überblick über Institutionen, Fördermittel, Gründungsberater und weitere Angebote für Gründer
futureSAX, Mindestlohn und Crowdfunding.Correctiv.org
Die News der letzten Tage auf unternehmenswelt.de: Woche 51/2014
Payone, Oracle, Blue Yonder, Gini und die deutschen Banken
Die News aus der Onlinewelt Woche 51/2014
Crowdfunding.Correctiv.org sammelt Geld für investigativen Journalismus
Die neue Plattform ist am 16.12.2014 gestartet.
Der Mindestlohn kommt - was ändert sich für Unternehmer?
Das Mindestlohngesetz bringt ab dem 01.01.2015 eine Reihe von Veränderungen.