03.04.2019

Unternehmerstory mit Monika Glanzberg von Glanzberg - Passion Wein

„Mittlerweile gehört Social Media für uns zu den wichtigsten Marketingkanälen, um auf uns aufmerksam zu machen.“

Monika Glanzberg ist Gründerin von Glanzberg - Passion Wein, dem Onlineshop für besondere Weine und Duftkerzen. Wir haben uns mit der Gründerin getroffen. Im Gespräch erzählt sie uns, wie mit der Leidenschaft für Wein alles anfing und wie sich das Konzept seitdem verändert hat. In unserer aktuellen Unternehmerstory lesen Sie das gesamte Interview.

Hallo Frau Glanzberg, stellen Sie sich und Glanzberg - Passion Wein doch kurz vor!

Gründer von Glanzberg - Monika und Mario Glanzberg

Hallo, die Firma Glanzberg – Passion Wein, ehemals Glanzberg – die Genusswerkstatt, ist ein Onlineshop für geile Weine und dufte Kerzen.
 Ende 2011 habe ich das Unternehmen gegründet. Der Fokus liegt auf ausgesuchten Weinen aus Deutschland, Österreich, Australien, Neuseeland, Kanada und Südafrika. Außerdem findet man die wunderbaren Schulthess Duftkerzen bei uns. Desweiteren veranstalten wir Weinproben in schönen Locations oder man bucht uns privat für Veranstaltungen, die wir dann mit einer Weinprobe begleiten.

Wie kamen Sie zu der Idee, wie fing alles an?

Meine große Leidenschaft ist der Wein. Ich habe gerne Geschmackserlebnisse, mich interessiert das Thema vom Weinberg über den Winzer bis in die Flasche, und ich liebe die Geschichten dahinter, der Winzer, das Weingut, die Kellerarbeit/Weinbergsarbeit sowie die Sensorik der verschiedenen Trauben und Weine.

2009 bin ich in dieses Thema eingestiegen, nachdem ich durch private Tiefschläge gelernt habe, das Leben zu genießen. Die Schulthess Duftkerzen waren damals auch schon ein Thema, da ich mich gerne mit schönen Düften umgebe, und durch die Arbeit als angestellte Floristin auch immer wieder Kerzen in meinem Bereich aufgetaucht sind.

Was ist das Besondere an Ihrem Unternehmen?

Die konsequente Spezialisierung der Länder, aus denen wir Weine führen, zum einen. Anfangs hatten wir alle möglichen Länder im Programm, bis letztes Jahr dann z.B. Italien, Spanien, Frankreich und noch einige andere unser Programm verlassen mussten, da es diese Weine sprichwörtlich an jeder Ecke gibt und unser Herz viel mehr bei den übrig gebliebenen Ländern ist. Wir besuchen unsere Winzer gerne, gehen durch die Weinberge, lassen uns die Entstehung der Weine erklären, probieren dabei und können so unseren Kunden die Welt des Weines einfach besser vermitteln, außerdem macht genau das unheimlich viel Spaß.

Wie hat sich Ihr Konzept von der ersten Idee bis heute verändert?

Wie bereits erwähnt waren am Anfang die Weine und die Duftkerzen in einem Shop zu finden und damals hieß es auch noch „die Genusswerkstatt“. Nachdem mein Lebensgefährte und Partner Mario Werner 2016 mit eingestiegen ist haben wir aber immer wieder nach einer passenden Corporate Identity gesucht, immer wieder Brainstorming gemacht, um wirklich eine richtige Marke aufzubauen, die den Kunden auch im Gedächtnis bleibt. Die etwas aussagt. So sind wir Mitte des letzten Jahres, nachdem es auch einen Relaunch unseres Shops gab, auf die neue Unternehmensbezeichnung gekommen: Glanzberg – Passion Wein, und Anfang 2019 gab es nun auch die Aufteilung in zwei separate Shops, einer für Weine, einer für die Duftkerzen.

Wie sehe Ihre berufliche Laufbahn aus, wenn Sie kein Unternehmen gegründet hätten?

Ich wäre immer noch Floristin, was ich heute auch noch bin, aber nur noch in Teilzeit, da die andere Zeit in die Onlineshops fließt.

Wenn Sie an Ihre Ausbildung und Karriere zurück denken: Was hat Ihnen dabei bisher am meisten bei der Führung Ihres Unternehmens geholfen?

Von 2006 bis 2010 habe ich bereits ein (Blumen-) Geschäft gehabt, welches ich aber leider (durch private Gründe) schließen musste. Die Erfahrung von damals, ein Geschäft zu führen, hilft mir heute sehr.

Gab es Beratungsangebote die Sie während oder nach Ihrer Existenzgründung in Anspruch genommen haben?

Gründercoaching vom Arbeitsamt

Wie sieht bei Ihnen ein typischer Arbeitstag aus?

Weinauswahl Glanzberg

Meistens arbeite ich einen halben Tag im Blumenladen als Floristin, der andere halbe Tag ist für Bestellungen, Pakete packen, Buchhaltung, Rechnung schreiben, Mails beantworten, Angebote aufsetzen, Weinmessen besuchen, neue Weine finden. Tja, und Mama will ich ja auch noch sein, plus Haushalt.

Wie machen Sie auf Ihr Unternehmen aufmerksam? Welche Marketingmethode spielt für Sie die größte Rolle?

Mittlerweile gehört Social Media für uns zu der besten Gruppe, um auf uns aufmerksam zu machen. Facebook und Instagram hier allen voran. Restaurants und Gaststätten ansprechen, auch für unsere Weinproben. Ansonsten ist Mund zu Mund Propaganda immer noch die Nr 1.

Was sind die 3 wichtigsten Tipps, die Sie anderen Gründern mit auf den Weg geben möchten? Wie bringt man ein Unternehmen erfolgreich an den Start?

Ich hatte mich dazu entschieden, das nebenberuflich zu machen - was mir erstmal am sichersten erscheint. Würde ich wieder so machen - ansonsten muss man aber auch viel Geduld und Zeit investieren.

Wenn Sie für Glanzberg - Passion Wein einen Wunsch frei hätten, welcher wäre das?

Irgendwann wieder ein eigenes kleines lokales Geschäft oder eine schnuckelige Weinbar.

Glanzberg - Passion Wein, wo geht der Weg hin? Was sind die nächsten Schritte für die kommenden 12 Monate?

Weiter ausbauen, immer wieder investieren, mehr Events organisieren (auch mit den Winzern zusammen).

Vielen Dank für das nette Interview, Frau Glanzberg.

Sie wollen Ihr Unternehmen auf unternehmenswelt.de präsentieren?

Die Unternehmerstories auf unternehmenswelt.de berichten regelmäßig über unternehmerische Erfahrungen. Voraussetzung für einen Bericht über ein Unternehmen ist die Bereitschaft, gemachte Erfahrungen mit anderen Unternehmern zu teilen. Sie haben Interesse, dass auch Ihre Unternehmerstory veröffentlicht wird? Dann senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Unternehmerstory" an service@unternehmenswelt.de. Wir melden uns anschließend bei Ihnen!

Das könnte Sie auch interessieren

Unternehmerstories: Geschichten erfolgreicher Unternehmer
Unternehmerstories: Geschichten erfolgreicher Unternehmer
Regelmäßig stellen wir Ihnen ausgewählte und interessante Unternehmen vor und wagen einen Blick hinter die Kulissen. Im Interview erfahren wir von den Gründern die Geschichte hinter dem Unternehmen und decken für Sie die Geheimnisse erfolgreicher Unternehmen auf.
Franchise-Check: Franchise-Systeme im Interview
Franchise-Check: Franchise-Systeme im Interview
Regelmäßig nehmen wir die neuesten und interessantesten Franchise-Systeme unter die Lupe und laden die Franchisegeber zum Interview ein. Im Gespräch stellen wir alle Fragen, die Franchisenehmer brennend interessieren. Wir nehmen für Sie die Franchise-Konzepte ins Visier und erleichtern die Suche nach dem perfekten Partner.

Über den Autor

Janine Friebel

Janine Friebel

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
17.04.2019

Unternehmerstory mit Julius Königshofen von Wechselberger&Koenigshofen

„Das Wort „Unternehmer“ bedeutet, dass man etwas unternimmt und nicht dass man dauernd alles bis ins letzte Detail plant.“

Unternehmerstory mit Julius Königshofen von Wechselberger&Koenigshofen

Wir haben uns mit Julius Königshofen von Wechselberger&Koenigshofen getroffen. Das Start-Up aus Hildesheim möchte interessierten Menschen die Themen Geldanlage, Börse und Mindset näher bringen. Im Interview erzählt uns der junge Gründer von seinen Visionen für das Unternehmen, seinen Plänen für das hauseigene Trading Magazin und anstehenden Partnerschaften mit bekannten Finanzpartnern.

10.04.2019

Unternehmerstory mit Ina Strauch von inaBär Erziehungscoaching

„Wenn es etwas gibt, was dich wirklich begeistert, dann tue es einfach! Trau dich und lebe Deine wahre Bestimmung!“

Unternehmerstory mit Ina Strauch von inaBär Erziehungscoaching

Ina Strauch ist Coach und Autorin zum Thema Kindererziehung für Alleinerziehende und speziell für Teilzeit-Papas. Im Interview erzählt sie uns von ihrer jungen Selbständigkeit und wie sie die Herausforderungen, die ihr auf dem Weg vom öffentlichen Dienst zum Erziehungscoaching begegnet sind, gemeistert hat. Sie wollen mehr über das junge Unternehmen und dessen Pläne erfahren - dann lesen Sie die ganze beeindruckende Geschichte in der Unternehmerstory der Woche.

27.03.2019

Unternehmerstory mit Daniel Bär von tourboerse.de

„Im Endeffekt wird es immer neue und größere Herausforderungen geben, wenn das Unternehmen weiter wächst, aber das ist okay... wir wachsen ja mit.“

Unternehmerstory mit Daniel Bär von tourboerse.de

Daniel Bär ist Co-Gründer von tourboerse.de. Gemeinsam mit seinem Vater hat er die Buchungsplattform für Motorradreisen aufgebaut und weiterentwickelt. In seiner Unternehmerstory erzählt er uns von den Herausforderungen während der Gründung, wie er damit umgegangen ist und wie die Pläne für das kommende Jahr aussehen.

unternehmenswelt