11.04.2019

Neue Gebührenstruktur für Händler auf Amazon, erste weltweite Drohnen-Lizenz für Google, Businesskredite auf PayPal jetzt bis 100.000 EUR u.v.m.

Wir fassen für Sie die wichtigsten News aus E-Commerce, Online Marketing, Digitaler Wirtschaft & Startup-Szene zusammen.

Amazon erhöht Mindestverkaufsgebühren bei gleichzeitiger Senkung prozentualer Verkaufsgebühren; Apple verschärft Tracking-Regeln im Safari-Browser; Start-Up Spoontaible mit nachhaltiger Geschäftsidee für Leckermäulchen - Dies und mehr erfahren Sie in den Online News der Woche.

Start-Up´s & Co.

Ciao Plastikmüll! - Nach dem Trinkhalm muss nun der Plastiklöffel gehen. – Start-Up Spoontainable präsentiert knusprigen Ersatz für mehr Dolce

360 Mio. Eislöffel aus Plastik werden jährlich in Deutschland weggeworfen. Dies könnte sich mit der Geschäftsidee von Amelie Vermeer, Julia Piechotta und Anja Wildermuth vielleicht bald ändern. Essbare Eislöffel aus im Grunde Nahrungsfasern, die als biogene Reststoffe in der Lebensmittelverarbeitung übrig bleiben sind ihre geheime Zutat. Was es damit genau auf sich hat, erfahren sie auf etailment.de im BUZZWORD-Test.

„Insider“-Leak zu BaFin-Sonderprüfung bei Banking Start-Up N26

Mit einer Sonderprüfung der BaFin wurde laut Handelsblatt jüngst Banking Start-Up N26 konfrontiert. Die Aufseher kritisierten laut „Insidern“ insbesondere Mängel bei der Personalausstattung, beim Management von ausgelagerten Aufgaben und bei der Technik. Falls es nicht zu Verbesserungen komme, „stehe als ultimative Drohung eine Deckelung des Einlagengeschäfts im Raum.“ Harte Konsequenzen für ein auf Expansion drängendes Unternehmen. Inwiefern die „Insider“-Identität dabei eine interessante Rolle spielt, weiß Gründerszene.

Neue Jumbo-App für mehr Recht auf Vergessen Werden – Facebook, Twitter und Google Search as you wish mit nur einem Wisch!

Sind Sie genervt davon ständig die Privatsphäre-Einstellungen im Blick zu behalten und kein internes Update zu verpassen? Bei Google in der Suche möchten Sie unerkannt bleiben und haben keine Lust auf alte Tweets? - Die neue Jumbo-App verwaltet ihre digitalen Identitäten und bietet jetzt ein Rundum-Sorglos-Paket in Sachen Datenschutz auf Facebook, Twitter und Co. - Welche Features darin enthalten sind, erfahren Sie auf onlinemarketing.de

E-Commerce

Omni-Channel-Strategien für den Einzelhandel – Wie sie Kundenerlebnisse entlang verschiedener Verkaufskanäle kreieren und welche inhaltlichen und technologischen Voraussetzungen dabei zu beachten sind

Omnichannel-Prozesse sind Prozesse, die mindestens zwei oder mehr Abverkaufskanäle verbinden. Diese künftig technologisch von Produkt bis Kunde auf einer Hochleistungsplattform zu verzahnen, wird maßgeblich über den Erfolg als Händler auf einem immer härter umkämpften Markt entscheiden. Eine Schritt-für-Schritt Strategie auf diesem Weg empfiehlt estrategy-magazin.de.

Neue Gebührenstruktur für Marketplace-Händler bei Amazon ab Juni 2019 – Einführung von Mindestverkaufsgebühr bei gleichzeitiger Senkung prozentualer Verkaufsgebühren

Amazon führt ab Juni 2019 eine Mindestverkaufsgebühr von 0,30 Euro pro Artikel für alle Kategorien ein. Davon ausgenommen sind die Kategorien „Lebensmittel“ und „Medien“ (Bücher, Musik, Videos, Videospiele, DVDs und Software). Diese Änderung wie auch die Änderung der prozentualen Gebühren gelten ab dem 5. Juni 2019. Letztere sinken teils deutlich in den Kategorien Beauty, Möbel, Schmuck u.a.. Die genauen Zahlen finden Sie bei onlinehaendler-news.de

Höhere Kredite auf PayPal für Online-Händler - Businesskreditrahmen steigt auf 100.000 EUR

Bisher war es auf PayPal für Unternehmen möglich, Kredite in Höhe von maximal 24.999 Euro zu erhalten. Durch entsprechende Neuerungen wird dieser Kreditrahmen nun deutlich erhöht – und zwar auf 100.000 Euro. „Unter anderem die erfolgreiche Rückzahlung einer bereits erfolgten Finanzierung“ sind Voraussetzung für eine Kreditbewilligung neben Händlerdaten und -historie. Die Hintergründe versammelt onlinehaendler-news.de

Online Marketing

Verschärfte Tracking-Regeln bei Safari – Cookie-Löschung nach 7 Tagen beeinträchtigt Online-Marketer in Erfolgsanalysen

Cookies speichern Warenkörbe, Passwörter, die DSGVO-Zustimmung und geben Aufschluss über die Usability einer Webseite. Dieser positive Nutzen steht im Widerspruch zur immer wieder geäußerten Kritik, dass mithilfe der Cookie-Technik ohne Wissen oder Einwilligung des Nutzers Profile über seine Surfgewohnheiten erstellt werden unter massiver Sekundärnutzung sensibler Daten. Dieses Problem will Apple nun ausmerzen und löscht Cookies fortan nach schon 7 Tagen. Die aktuelle Lebensdauer eines Cookie beträgt zwischen wenigen Tagen bis mehreren Jahren. Effiziente Online-Werbemaßnahmen wie z.b. SEA greifen im Zeitfenster von 30-90Tagen. Bisherige Analysemethoden müssen nun neu gedacht werden, wie etwa die Anpassung der Conversion Rates an neue Zeitfenster. Google und Firefox beschäftigen sich ebenfalls mit einer Änderung der Tracking-Regeln, wie Adzine ausführlich berichtet.

Wie gelingt erfolgreiches Follower-Management? - Tipps & Tricks für SINNfluencer

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Dennoch ist erfolgreiche Interaktion mit den eigenen Followern auf Instagram auch über die 30 nutzbaren Hashtags hinaus empfehlenswert. Dies können zum Beispiel ein prägnanter 125 Zeichen-Text sein mit direkter Ansprache und Aufforderung zu Interaktion und natürlich Kommunikation mit den Nutzern selbst. Einige Beispiele für solche Posts versammelt onlinemarketing.de

Digitale Wirtschaft

Wer darf sich Amazon nennen? - Kurioser Rechtsstreit zwichen Jeff Bezos und südamerikanischer Staatengemeinschaft

Seit bereits 7 Jahren streiten die 8 Amazonas-Anrainer-Staaten Bolivien, Brasilien, Kolumbien, Ecuador, Guyana, Peru, Surinam und Venezuela mit Online-Riese Amazon über die lukrative Top-Level-Domain .amazon. Sowohl die genannten Mitglieder der Organisation der Amazonas-Anrainer (ACTO) erheben Anspruch darauf, als auch Jeff Bezos. Im vergangenen Jahr hatte Amazon reichlich unrühmlich bereits versucht, die Amazonas-Staaten mit kostenlosen Kindle-E-Readern und Hosting- und Cloud-Services im Wert von rund 6,5 Millionen US-Dollar zu überzeugen auf seinen Vergleichsvorschlag einzugehen. Nach Ablehnung dieses Porto-Preises bleibt es spannend im Domain-Poker. t3n rekapituliert die Fakten für Sie.

Rotatoren im Outback - Google erhält erste Lizenz weltweit für Lieferung via Drohne in Australien

Eine Lizenz für kommerzielle Güterflüge via Drohnen-Technologie hat jüngst Project Wing, ein Tochterunternehmen der Google-Muttergesellschaft Alphabet Inc., erhalten. Angeboten wird der Service nun in der australischen Hauptstadt Canberra und im benachbarten Landstädtchen Queanbeyan, New South Wales. Auf Dauer soll diese neue Transportart den beteiligten Unternehmen bis zu 40 Millionen Dollar Kosten sparen. Australien biete sich dabei besonders wegen der geringen Bevölkerungsdichte für erste längere Flugstrecken im Güterverkehr an. Erfolgreiche Tests der letzten 1,5 Jahre und die geplante schnellere Anbindung nicht urbaner Gebiete mit einem hohen Bedarf an alltäglichem Güterverkehr klingen vielversprechend. Zeigen muss sich wie störend trotz getroffener Sicherheitsvorkehrungen die Geräuschkulisse bei hohem Transportaufkommen sein kann. Kritische Stimmen mahnten bereits, dass der „Klang der Rotoren (..) ihnen die Tränen in die Augen getrieben“ hat. In den Griff zu bekommende Nebenschauplätze oder verlagertes Verkehrsproblem? - Alle Einzelheiten bei faz.net

Schwarzmagisches Einhorn? - Warum die Börsengänge von Lyft, Pinterest oder Uber Eines nicht vergessen lassen sollten

„Nach Jahren voller Erwartung könnten dieses Jahr über 100 Einhörner ihr Debüt als börsennotierte Unternehmen haben“. Davon gehen die Investmentstrategen der UBS in einer aktuellen Einschätzung aus, wie die WELT in dieser Woche berichtet. Diese bereits vor ihrem Börsengang mit mindestens 1 Mrd. USD bewerteten Unternehmen haben weitere geringvolumige Mitstreiter im Schlepptau, die allesamt nach frischem Kapital streben. Dass in all dieser Marktplatz-Euphorie Anleger nicht vorschnell entscheiden sollen, rät die WELT weiterhin und erinnert an die Technologie-Blase kurz vor der Jahrtausendwende. Bei vielerorts noch zu beobachtenden tatsächlichen Verlustgeschäften der einzelnen Börsenneulinge sei dennoch entspannte Weitsicht gefragt. Nicht zuletzt aufgrund der aktuell teils viel länger am Markt präsenten Unternehmen, als die vergleichsweise sehr kurzlebigen Vertreter der .com-Blase.

Das könnte Sie auch interessieren

Nachrichten für Gründer und Unternehmer
Nachrichten für Gründer und Unternehmer
Gesetzesänderungen, steuerrechtliche Anpassungen, die wichtigsten Trends relevanter Märkte, spannende Geschäftsmodelle und interessante Fördermittel - mit den News der Woche von unternehmenswelt.de bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Welche Themen heiß diskutiert werden und was Sie auf Ihrem Weg zum erfolgreichen Entrepreneur weiterbringt lesen Sie hier.
Meistgelesen | Die beliebtesten Beiträge auf unternehmenswelt.de
Meistgelesen | Die beliebtesten Beiträge auf unternehmenswelt.de
Woche für Woche versorgen wir unsere Leser mit den wichtigsten Informationen zu neuen Gesetzen, wichtigen Urteilen, interessanten Förderprogrammen und schauen hinter die Kulissen erfolgreicher Unternehmen. Das sind Ihre beliebtesten Artikel auf unternehmenswelt.de.

Über den Autor

Kathleen Händel

Kathleen Händel

Die studierte Kulturwissenschaftlerin arbeitet seit ihrem Master in den Bereichen Tourismus, für verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen. Als freie Texterin fokussiert sie sich auf die Themen Nachhaltigkeit, innovative Entwicklungskonzepte und responsible tourism. Im unternehmenswelt.de Team schreibt sie seit 2018 u.a. über die digitale Evolution durch Bitcoin, Blockchain und deren gesellschaftliche Bedeutungen.

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
25.04.2019

Neue Zahlungsmodi für deutschen ebay-Markt, Tipps für erhöhte Konversionsraten im Online-Shop, effektive Steuersoftware für mehr Geld vom Finanzamt u.v.m.

Wir fassen für Sie die wichtigsten News aus E-Commerce, Online Marketing, Digitaler Wirtschaft & Startup-Szene zusammen.

Neue Zahlungsmodi für deutschen ebay-Markt, Tipps für erhöhte Konversionsraten im Online-Shop, effektive Steuersoftware für mehr Geld vom Finanzamt u.v.m.

Vectornator – ein millionenschweres Grafik-Tool für mobile Endgeräte von Jugend-forscht!-Preisträger Vladimir Danila, neue Zahlungsabwicklung bei ebay für deutsche Kunden, das Elektrogesetz ab 1.Mai 2019 auch für passive Endgeräte – Was Händler jetzt wissen müssen, mehr Geld vom Finanzamt mit einer Auswahl bewährter Steuersoftware, bald keine Likes mehr auf Instagram, aber dafür Scannen wie Spiderman? - Dies und mehr in den Online News der Woche.

18.04.2019

EU-Parlament beschließt finale Urheberrechtsreform, der Deutsche Digital Award 2019, erfolgreiches SEO für Instagram u.v.m.

Wir fassen für Sie die wichtigsten News aus E-Commerce, Online Marketing, Digitaler Wirtschaft & Startup-Szene zusammen.

EU-Parlament beschließt finale Urheberrechtsreform, der Deutsche Digital Award 2019, erfolgreiches SEO für Instagram u.v.m.

Das Berliner StartUp Expondo hat es vom privaten Autoreifenhandel auf Ebay zum Online-Handel für Nischenprodukte mit Millionenumsatz geschafft. Wir zeigen Ihnen, warum Schweißgeräte mit 8-Meter-Kabel dabei eine wichtige Rolle spielen. Mit nicht nachlassender Negativpresse macht unterdessen Banking Start-Up N26 weiterhin Schlagzeilen. Nun steht der Vorwurf der Geldwäsche von Netzbetrügern via zum Schein eröffneter N26-Kundenkonten im Raum. Positiver gestimmt sind sicherlich die Sieger des Digital Awards 2019 in Berlin. Zwölf Mal Gold, 16 Mal Silber und 26 Mal Bronze vergab der Bundesverband Digitale Wirtschaft in diesem Jahr für die kreativsten Kampagnen. Dies und vieles mehr erfahren Sie in den Online News der Woche.

04.04.2019

News über die Hannover Messe, der 1. angekündigte Uploadfilter gegen EU-Bürger, die 20 besten Social Media Monitoring Tools u.v.m.

Wir fassen für Sie die wichtigsten News aus E-Commerce, Online Marketing, Digitaler Wirtschaft & Startup-Szene zusammen.

News über die Hannover Messe, der 1. angekündigte Uploadfilter gegen EU-Bürger, die 20 besten Social Media Monitoring Tools u.v.m.

Warum interne Kommunikationsstrategien bereits bei Unternehmensgründung wichtig sind, wie man als Gründer im 2. Anlauf die Dinge mit Gelassenheit betrachten kann, ein millionenschweres Investment bei ManoMano, der E-Commerce-Plattform für Handwerkerbedarf und die wichtigsten Erkenntnisse von der Hannover Messe – Dies und mehr erfahren Sie in den Online News der Woche.

unternehmenswelt