22.06.2019

Digitaler Holzhandel, Facebook startet mit Digitalwährung Libra, Wachstumsfinanzierung für Hightech-Gewächshäuser uvm.

Wir fassen für Sie die wichtigsten News aus E-Commerce, Online Marketing, Digitaler Wirtschaft & Startup-Szene zusammen.

Das Portal für Gründer und Unternehmer

  • Kontakt zu mehr als 500.000 Unternehmern
  • Kostenfreies Businessplan-Tool
  • Unternehmer-Test & Fördermittelcheck
  • Unterstützung beim Thema Finanzierung

Wie rechtssicher ist die überarbeitete eBay-Garantie, die Marktplatz-Strategie von Limango, Facebook verkündet den Start für seine Blockchain-basierte Digitalwährung Libra, Digitalisierung in der Forstwirtschaft, das neue Online-Tool Market Finder von Google, der Megahype um die Gemüsebratlinge von Beyond Meat und viele weitere News aus der Digitalen Szene - in den Online News der Woche.

E-Commerce

Die neuen Regeln der PSD2-Zahlungsdiensterichtlinie zum 14. September 2019

Sie verspricht „mehr Innovation, Wettbewerb und Effizienz“ und ist in Teilen bereits seit Januar 2018 EU-weit in Kraft. Zum 14. September 2019 muss nun Teil 2 der PSD2-Zahlungsdiensterichtlinie in den Mitgliedsstaaten umgesetzt werden. Das bedeutet konkret die Einführung einer Zwei-Faktor-Authentifizierung bei elektronischen Zahlungen. Was bedeutet dies für Unternehmer B2C und B2B? Welche Vorkehrungen müssen im Zusammenhang mit Umsetzung der Richtlinie getroffen werden? Gibt es Ausnahmen? - Die wichtigsten Informationen im Überblick.

Handel auf Marktplätzen: Ist die Ebay-Garantie jetzt rechtssicher?

Die Garantie ist ein verbreitetes Thema in Abmahnungen: Oftmals geht es um fehlende oder unvollständige Garantiebedingungen. Aber auch die sogenannte Ebay-Garantie hat durch ihre Gestaltung Online-Händler beschäftigt. Nun wurde sie überarbeitet – aber kann sie jetzt auch rechtssicher genutzt werden?

Preiskampf vermeiden: Die Marktplatz-Strategie von Limango

Der Shopping-Club Limango bietet seit über zehn Jahren nun schon täglich neue Verkäufe von Aktionsware, die nur für kurze Zeit verfügbar ist. Zusätzlich gibt es bei der Otto-Tochter aber nun auch Produkte, die dauerhaft verfügbar sind. Möglich macht das ein neuer Marktplatz, über den Partner bei Limango verkaufen können, berichtet neuhandeln.de

Deutsche empfangen bis zu 24 Pakete pro Jahr

Laut einer Studie der Unternehmensberatung McKinsey sind die Deutschen im Vergleich zu anderen Ländern die europäischen Spitzenreiter im Empfangen von Paketen. Jeder Deutsche erhält im Durchschnitt 24 Lieferungen pro Jahr, berichtet fashionnetwork

Amazon gibt aus Versehen deutschen Marktplatzumsatz preis

Amazon ist nicht gerade dafür bekannt, mit konkreten Zahlen um sich zu werfen. Besonders verschwiegen zeigte sich das Unternehmen in der Vergangenheit beispielsweise, wenn es um konkretere Zahlen zu den einzelnen internationalen Marktplätzen geht. 

Doch nun soll dem Unternehmen ein Fauxpas unterlaufen sein. In der Branche spricht man gar von einer kleinen „Sensation“, die sich zugetragen habe. Denn wie das Handelsblatt mit Verweis auf das Branchenportal Wortfilter schreibt, lässt sich aus einer „harmlos“ aussehenden E-Mail der Marketing-Abteilung von Amazon ein gut gehütetes Geheimnis – nämlich der Umsatz auf dem deutschen Amazon-Marktplatz – ableiten.

Digitale Wirtschaft

Die Libra-Währung von Facebook: Wieviel Crypto steckt im Coin?

Am 18. Juni wurde es endlich offiziell. Nachdem monatelang von geheimen Bürotrakten in der Facebook-Zentrale zu lesen war und mehrere „Insider“-Leaks die Schlagzeilen dominierten verlautbarte das Unternehmen nun offiziell „Calibra – das digitale Wallet für eine neue weltweite Währung“ ab 2020. Mit Gründung der gleichnamigen Tochtergesellschaft beteiligt sich Facebook damit am Netzwerk der Libra Association, die als NGO am Standort Genf ihren Sitz hat. 27 Unterstützer hat das Netzwerk bereits versammelt, die in ihrer Bandbreite und mit jeweiligem Einsatz von mindestens 10 Mio. USD den Anspruch Facebooks auf einen Wandel der weltweiten Wirtschaft untermauern. Wir haben uns die neue Crypto-Währung näher angeschaut.

Digitaler Holzhandel: ein dickes Brett

Digitale Handelsplattformen haben schon einige Branchen umgekrempelt. Nach dem Holz-Vermarktungsverbot für die Landesbetriebe will das Start-up „Forstify“ das nun im Forstbereich angehen. Und hat ein dickes Brett zu bohren, kommentiert f3.de.

Dieses kaum bekannte Google-Tool sollte jeder Gründer kennen

Mit dem Schritt ins Ausland fangen die Probleme vieler Gründer und Gründerinnen erst an. Wird das eigene Produkt in Großbritannien genauso gut nachgefragt wie in Deutschland? Wer übersetzt meine Website, wenn beispielsweise nach Italien expandiert werden soll? Was muss ich beim Steuerrecht beachten und wie hoch ist in Frankreich eigentlich der Mindestlohn? Antworten darauf verspricht Google mit seinem kostenlosen Online-Tool Market Finder, das der Suchkonzern am Mittwoch zusammen mit dem Bundesverband Deutsche Startups (BVDS) veröffentlicht hat.

Startups & Co.

100 Millionen Dollar für Gemüse: Berliner Start-up überzeugt Investoren

Viel Geld für eine ungewöhnliche Firma: Das Berliner Start-up Infarm stellt Geräte her, die in Supermärkten und Restaurants frisches Gemüse und Kräuter wachsen lassen. Wie das Handelsblatt berichtet hat das junge Unternehmen damit internationale Investoren überzeugt und 100 Millionen Dollar Wachstumsfinanzierung eingesammelt, unter anderem von Atomico, einem der wichtigsten Risikokapitalgeber Europas. 

Kommt bald die DIN-Norm für StartUps?

Das Deutsche Institut für Normung (DIN) hat eine DIN-Spec für StartUps veröffentlicht.Die namentliche DIN-Spec 91354 soll mit Willen der Autoren bei sachgerechter Bearbeitung die Überlebenswahrscheinlichkeit eines StartUps erhöhen. Branchenexperten kritisieren das avisierte Regelwerk der Initiative jedoch bereits als „kontraproduktiv“. Was genau verbirgt sich hinter DIN SPEC 91354? Ist sie tatsächlich probates Mittel für einen langfristigen Geschäftserfolg? Wir liefern Ihnen die wichtigsten Antworten.

Beyond Meat wieder bei Lidl erhältlich – dieser Gründer steckt hinter dem Megahype

So mancher Kunde bei Lidl wird sich neulich gewundert haben. Da bildeten sich lange Schlangen, allerdings nicht wie üblich an den Kassen, sondern schon frühmorgens vor der Filiale. Erinnerungen wurden wach an die späten 90er Jahre, als deutsche Lebensmitteldiscounter in ihren Regalen erstmals gut ausgestattete Personalcomputer zu Kampfpreisen feilboten. Dieses Mal aber interessierten sich die Kunden für etwas anderes, ja, fast schon banales: Gemüsebratlinge. t3n berichtet über den Megahype. 

Melitta steigt bei Kaffee-Onlineshop Roastmarket ein

Der Frankfurter Shop für Kaffeebohnen und Zubehör hat einen neuen Investor an Bord. Melitta übernimmt eine Minderheitsbeteiligung, berichtet Gründerszene

Das könnte Sie auch interessieren

Crypto-Technologie | Grundlagen und Insiderwissen übersichtlich aufbereitet
Crypto-Technologie | Grundlagen und Insiderwissen übersichtlich aufbereitet
Wir behandeln Grundlagenwissen und liefern detailierte Einblicke zu Blockchain – Technologie, Crypto – Währungen, IOT und AI in wochenaktuellen Themenartikeln aus den spannendsten Feldern der Economy 4.0.
Coworking - die Zukunft der (Zusammen)Arbeit
Coworking - die Zukunft der (Zusammen)Arbeit
Als Freiberufler oder Gründer zu Beginn eines Geschäftsaufbaus ist das home office entweder elementar und/oder finanziell oft noch geboten. Der mangelnde Austausch mit Kollegen oder anderen Gründern kann mittelfristig allerdings kontraproduktiv sein. Digitale Geschäftsideen mit viel Spielraum für Work & Travel haben ebenfalls dazu geführt, dass das Modell des Coworking und Coworking Space eine kostengünstige Alternative zur festen Büroadresse sein kann. Wie hat sich Coworking von "nur" freiem W-LAN-Zugang in noch zweckentfremdeten Räumen hin zu attraktiven teils branchenspezifischen Metropolstandorten entwickelt? Welche Modelle für welche Personen- und Berufsgruppen bieten sich aktuell an?
Fördermittel für Existenzgründer & Unternehmer
Fördermittel für Existenzgründer & Unternehmer
Die Fördermittel-Landschaft in Deutschland bietet Gründern und Unternehmern mit über 1.000 Förderprogrammen zahlreiche Möglichkeiten, um Ihre Vorhaben zu realisieren. Wir unterstützten Sie dabei den notwendigen Überblick nicht zu verlieren. Regelmäßig stellen wir neue und ausgewählte Förderprogramme im Fördermittelcheck vor und berichten über die wichtigsten Neuerungen in unseren Fördermittel-News.

Über den Autor

Janine Friebel

Janine Friebel

Janine Friebel wurde 1983 geboren und studierte in Magdeburg Internationales Management. Als Key Account Managerin einer Leipziger Online Marketing Agentur hat sie über mehrere Jahre zahlreiche Kunden im Online Marketing betreut und beraten. Jetzt verantwortet sie das Marketing für die Zandura GmbH und kümmert sich um die Vermarktung der Inhalte auf unternehmenswelt.de.

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
13.07.2019

Neue Retourenstandards und EuGH-Urteile für Onlinehändler, Digitales-Versorgungs-Gesetz, Inkubator für Food-Startups uvm.

Wir fassen für Sie die wichtigsten News aus E-Commerce, Online Marketing, Digitaler Wirtschaft & Startup-Szene zusammen.

Neue Retourenstandards und EuGH-Urteile für Onlinehändler, Digitales-Versorgungs-Gesetz, Inkubator für Food-Startups uvm.

Amazon setzt neue Retouren-Standards, EuGH-Urteil entlastet Onlinehändler bzgl. telefonischer Erreichbarkeit, Gesundheitsminister Spahn weicht mit Entwurf zum "Digitalen-Versorgungs-Gsetz" Gesundheitsdatenschutz auf, ein Inkubator nur für Food-Startups, N26 launcht in den USA,

06.07.2019

Mobile Ladezeiten dt. Websites, mit WhatsApp Zielgruppe 50+ erreichen, Identity Fraud im Payment, Unternehmerstory von TeleClinic uvm.

Wir fassen für Sie die wichtigsten News aus E-Commerce, Online Marketing, Digitaler Wirtschaft & Startup-Szene zusammen.

Mobile Ladezeiten dt. Websites, mit WhatsApp Zielgruppe 50+ erreichen, Identity Fraud im Payment, Unternehmerstory von TeleClinic uvm.

Deutsche Websites hinken bei der mobilen Ladegeschwindigkeit hinterher, die Hälfte des SEO-Traffics bleibt bei Google, wie Online-Shops mit WhatsApp die Zielgruppe der 50+ erreichen, wie sich Onlinehändler gegen Identity Fraud im Payment wehren können, mehr Ausnahmen für Startups bei der EU-Urheberrechtsreform, die spannenden Unternehmerstory mit Katharina Jünger von TeleClinic uvm. in den Online News der Woche.

29.06.2019

SEO-Audit Checkliste, wie Onlineshops ihre Kunden manipulieren, DSGVO-Anpassung, Frank Thelen startet Podcast "Startup-DNA" uvm.

Wir fassen für Sie die wichtigsten News aus E-Commerce, Online Marketing, Digitaler Wirtschaft & Startup-Szene zusammen.

SEO-Audit Checkliste, wie Onlineshops ihre Kunden manipulieren, DSGVO-Anpassung, Frank Thelen startet Podcast

Amazon startet ein neues Logistikkonzept, eine Checkliste mit 198 Punkten für ein gelungenes SEO-Audit, neue Funktionen in der Google Search Control, wie mehr als 1.200 Online-Shops ihre Kunden manipulieren, umfangreiche Änderungen bei der DSGVO und viele weitere News zu spannenden Online-Themen - lesen Sie in den Online News der Woche.

unternehmenswelt