16.11.2018

Crypto News der Woche 46/2018

Themen der Woche sind die "New Economy Movement" mit dem Coin NEM und der Blockchain Versicherer BlockRe

Diese Woche stellen wir Ihnen das „New Economy Movement“ mit einigen interessanten Features vor, die den Coin von seinen Mitbewerbern abgrenzen. NEM - Unser Coin der Woche! Dass sich die Anleger nurmehr sicherer fühlen könnten, steht dabei nicht zur Debatte. Das Hacking von Börsen und Drittanbietern und ein stellt die Economy 4.0 vor ein gravierendes Problem. Dem will der erste auf Blockchain- Assets spezialisierte Versicherer BlockRe durch verschiedene Angebote nun beikommen. - BlockRe in unserem Unternehmensportrait der Woche! - Darüber hinaus haben wir wieder Schlaglichter aus den Crypto News der aktuellen Woche für Sie zusammengefasst.

Das New Economy Movement 

Wertstellung, Funktionalität und Anwendungsbereiche der NEM Crypto-Währung

Seit dem Erscheinen des Bitcoin Whitepapers im Jahr 2008 steht die Etablierung von Crypto-Währungen in mehr oder weniger direktem Zusammenhang mit gleichzeitiger Abgrenzung von traditionellen Fiat – Märkten, deren Fallhöhen nicht zuletzt durch die zeitgleiche weltweite Finanzkrise offenbar wurde. Seither haben sich bis dato fast 3.000 Crypto-Währungen am Markt etabliert, die besonders unter den Gesichtspunkten Dezentralisierung bei gleichzeitiger Liberalisierung gegen eine Monopolisierung der Märkte antreten.

Die Mitgestaltung eines nachhaltigen und liberalen Wirtschaftssystems bildet das Herzstück des seit März 2015 aktiven New Economy Movements. Dies ist durch zahlreiche technologische Features in Abgrenzung zu konkurrierenden Crypto- Währungen nicht nur als bloßes Lippenbekenntnis zu verstehen. Konzipiert entlang eines originären Codes haben wir damit nicht nur einen weiteren Bitcoin – Klon vorliegen, sondern eine hinsichtlich interner Operabilität und Skalierbarkeit echte digitale Konkurrenz. – Die wichtigsten Features von NEM in unserem Coin der Woche!

BlockRe – der Crypto-Versicherer

Analysen, Tools und Risikomanagement für den Crypto - Währungsmarkt

Das erste auf Crypto-Assets spezialisierte Versicherungsunternehmen unter COO Raymond Zenkich hat jüngst mit Pressemitteilung vom 7. November sein neues Risikomanagenment – Tool zur Bewertung ebensolcher Produkte und Anbieter der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Ob das Unternehmen aus Chicago, Illinois damit die milliardenschweren Verluste durch Hacking etc. in den letzten Jahren in Zukunft eindämmen kann, erfahren Sie über BlockRe in unserem Unternehmensportrait der Woche.

Crypto Branchennews

Flächendeckende Implementierung von Blockchaintechnologie gerät laut Branchenexperten ins Stocken

Anlässlich der jüngst stattgefundenen ScotChain18 Konferenz in Edinburgh haben verschiedene Branchenexperten aus Finanz und Tech die Etablierung von Blockchaintechnologie jenseits der StartUp-sphere adressiert und deren noch schleppende Implementierung. Besonders das Überdenken klassisch etablierter IT – Strukturen in großen Unternehmen und die Vielfalt technologischer Angebote bei gleichzeitig genau zu betrachtender Interoperabilität mit den bestehenden Systemen seien dabei aktuell die Herausforderungen. Mehr Informationen finden Sie unter cointelegraph.com.

DSGVO und Blockchaintechnologie – neue Studie zu Kompatibilität und Fallstricken

Die seit Mai 2018 geltende EU-Richtlinie hinsichtlich Datenschutz macht auch und gerade vor offenen DL – Technologien nicht halt. In einem ersten UK Report zur Geltung der in der Richtlinie formulierten Forderungen in DLT – Netzwerken entwerfen die verantwortlichen Wissenschaftler ein differenziertes Fazit. Besonders den je Crypto – Währung mit unterschiedlichen Kompetenzen ausgestatteten Nodes aka Netzwerkknoten wird der Untersuchung zufolge einer teilweise großen Verantwortung in der Verwaltung und Nutzung sensibler Kundendaten zuteil. Einzelheiten und eine Handlungsempfehlung für die EU – Legislative und Exekutive lesen Sie unter cointelegraph.com und richmond.eu

Wissen ist Blockchain – neues IBM Patent für die Wissenschaft

IBM geht auch in Q4 2018 als Crypto – Speerspitze in der Entwicklung neuer technologischer Assets voran und hat kürzlich ein neues diesbezügliches Patent angemeldet. Unter dem Namen „Blockchain for Open Scientific Research“ sollen wissenschaftliche Forschungsarbeiten manipulationssicher via DLT abgebildet und für die internationale Forschungsgemeinschaft jeweils nachvollziehbar in der Urheberschaft nutzbar gemacht werden. Erfahren Sie mehr bei btc-echo.de.

Flüssiges Bitcoin – L-BTC für liquide Crypto-Märkte

Mit Einführung eines Full Node Clients, einer Wallet und Explorer gemäß einem entsprechenden Update der L-BTC Entwickler Blockstream soll künftig der Handel mit L-BTC auf den Sidechains der Bitcoin – Blockchain weiter forciert und damit das Bitcoin – Netzwerk unter dem Gesichtspunkt der Skalierbarkeit entlastet werden. Warum dies auch und besonders für den Handel mit Fiat – Vertretern interessant ist, erfahren Sie bei btc-echo.de.

Über den Autor

Kathleen Händel

Kathleen Händel

Die studierte Kulturwissenschaftlerin arbeitet seit ihrem Master als Redakteur u.a. in den Bereichen Tourismus, für verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen. Die Themen responsible tourism, innovative Entwicklungskonzepte und eine nachhaltige economy 4.0 bildeten ihre bisherigen redaktionellen Schwerpunkte. Im unternehmenswelt.de Team schreibt sie seit 2018 u.a. über die digitale Evolution durch Bitcoin, Blockchain und deren gesellschaftliche Bedeutungen. Seit 2019 verantwortet Kathleen Händel den Content-Bereich auf unternehmenswelt.de.

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
28.12.2018

„Those who dare to fail greatly, dare to achieve greatly“

Der Crypto-Jahresrückblick 2018 und Ausblick 2019

„Those who dare to fail greatly, dare to achieve greatly“

Sowohl rückblickend auf die Ereignisse des sich zu Ende neigenden Jahres, als auch vorausschauend auf sich abzeichnende Schlaglichter in 2019, summiert das Eingangszitat der Winklevoss Brüder diese in beispielhafter Prägnanz. Wer mag sich noch an den Bitcoin Höchststand von 1 BTC=20.000 USD im Dezember 2017 erinnern, an nahezu tägliche Berichte in der Allgemeinpresse und ein Gefühl von digitalem Goldrausch an jeder Straßenecke.

22.12.2018

Crypto News der Woche 51/2018

Mit künstlicher Intelligenz Spesenbetrügern auf die Schliche kommen - unsere Crpyto-News der Woche!

Crypto News der Woche 51/2018

Dass Künstliche Intelligenz im Zuge unternehmensinterner Verwaltungsprozesse künftig zu einem wichtigen Tool avanciert, demonstriert aktuell u.a. das US - Unternehmen AppZen. Dessen intelligente Software soll Trickbetrug bei Spesenabrechnungen aufdecken und verspricht dabei 100% Trefferquote. – AppZen – das dritte Auge des Buchhalters! Dass Künstliche Intelligenz im Zuge unternehmensinterner Verwaltungsprozesse künftig zu einem wichtigen Tool avanciert, demonstriert aktuell u.a. das US - Unternehmen AppZen. Dessen intelligente Software soll Trickbetrug bei Spesenabrechnungen aufdecken und verspricht dabei 100% Trefferquote. – AppZen – das dritte Auge des Buchhalters!

16.12.2018

Crypto News der Woche 50/2018

Unsere Themen der Woche sind BAKKT, Stable Coins und die Neuigkeiten aus der Crypto-Welt

Crypto News der Woche 50/2018

Damit digitale Werte im allgemeinen und Bitcoin im besonderen künftig im klassischen Investment-Portfolio ihren Platz finden, forcieren die Initiatoren der Handelsplattform BAKKT aktuell u.a. den für Januar 2019 geplanten Launch ihrer Bitcoin – Terminkontrakte. Wie sieht ein „backed“ Bitcoin aus? - Wir stellen „Bakkt“ vor! Um angesichts aktueller Kurstalfahrten Gewinne des täglichen Handels mit Altcoins schnell zu sichern, bieten unterschiedliche Anbieter eine Vielzahl ihrer 1:1 basiswerttreuen Stable Coins an. Dem prominenten Flaggschiff Tether (link zum Artikel) sind dabei bis dato eine große Zahl weiterer wertstabiler coins gefolgt. -Wir vermitteln einen Überblick über die wichtigsten Vertreter.

unternehmenswelt