23.06.2018

Crypto News der Woche 25/2018

Wir stellen den EOS Coin vor, erklären was Nodes sind und haben die wichtigsten News der Branche zusammengetragen.

Unser Augenmerk galt in dieser Woche der Blockchain – Physiologie, deren Dreh- und Angelpunkt die Blockchain Nodes darstellen. Welche Aufgaben und Kompetenzen kommen Ihnen zu und wie unterscheiden sich diese in Proof-of-Work und Proof-of-Stake – Verfahren? Darüber hinaus stellen wir mit EOS eine weitere TopTen – Crypto - Währung vor, die sich anschickt Ethereum ernsthafte Konkurrenz zu machen.

Was sind Blockchain Nodes?

In unseren Einführungstexten zu Bitcoin und Blockchain haben wir die interne Funktionsweise der P2P – Crypto – Netzwerke bereits im Kern vorgestellt. Was es genau bedeutet als Nutzer aka Node ein solches Netzwerk aktiv mitzugestalten und welche Unterschiede es macht, ob man dabei als Miner oder Validator in Erscheinung tritt, dies erfahren Sie in unserem Artikel rund um Blockchain Nodes.

EOS – das Morgenrot am Blockchain – Himmel!

EOS – die kleine Schwester von Ethereum wird flügge! Am 9. Juni wurde der offizielle Launch im Mainnet gefeiert. Trotz Startschwierigkeiten verfügt das Projekt über einen massiven Kapital – BackUp und möchte nichts weniger als der Standardanbieter für Blockchain – Lösungen in unterschiedlichsten Wirtschaftsbereichen werden. Die wichtigsten Informationen zum EOS Coin haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Crypto-Branchennews der Woche

Hack bei Bithumb - Offenbar über 30 Millionen Dollar entwendet

In der Nacht vom 19. auf den 20. Juli wurden bei der südkoreanischen Crypto-Börse Bithump knapp 30.000€ an Crypto-Währungen gestohlen. Zunächst kündigten das Unternehmen an, die betroffenen Nutzer zu entschädigen. Der Tweet wurde aber zwischenzeitlich wieder gelöscht. Der Ablauf des Hacks wird noch untersucht. Ein möglicher Verdacht: Ein Update bzw. Umbau des Sicherheitssystems könnte als Einfallstor gedient haben. Mehr Informationen dazu finden sie auf heise.de.

Stanford University gründet Center for Blockchain Research mit Unterstützung der Ethereum Foundation

In einer Online - Erklärung teilte die Stanford University am Mittwoch mit, dass sie ein Center for Blockchain Research ins Leben gerufen hat, das sich künftig mit dem Einsatz blockchainbasierter Anwendungen in verschiedenen Wirtschaftsbereichen auseinander setzen wird. Gefördert wird dies u.a. von der Ethereum Foundation wie Ethereum - Mastermind Vitalik Buterin via Tweed bestätigte. Nach der großvolumigen Initiative von Ripple Labs in Kooperation mit dem MIT und der Delft University, über die wir bereits berichteten, ist dies ein weiteres bemerkenswertes Forschungsvorhaben, um die Technologie weiter voranzubringen. Erfahren Sie mehr bei cointelegraph.com

Yoni Assia, CEO von eToro, in einem Interview zu Crypto – Kursen, Schwankungen und warum man standhaft bleiben sollte

In einem Interview mit Business Insider gab Yoni Assia, CEO der Crypto – Börse etoro, seine Ansicht zu allseits diskutierten Kursschwankungen bei Bitcoin wieder, sowie Antworten auf die Frage, wohin sich diese seiner Meinung nach entwickeln werden. Interessante Vergleiche und Hintergründe können Sie hier bei coincierge.de und businessinsider.com nachlesen.

Till Death fork us apart! – eine Runde Crypto - Philosophie

In ihrem aktuellen Buch „Cryptoasset Inheritance Planning: A Simple Guide for Owners“ widmet sich Pamela Morgan der interessanten Frage, wie man als Crypto – Investor den Fall der Fälle vermögens- und rechtswirksam im Sinne seiner Angehörigen regeln sollte. Damit macht Morgan zunächst auf die noch weitgehend zu definierenden rechtlichen Parameter rund um Crypto - Währungen im Allgemeinen aufmerksam. Wie man sich in dieser terra nulla trotzdem wirksam und im eigenen Sinne vorbereiten kann, will Morgan in ihrem Buch zusammengefasst sehen. Den Link zur Lektüre finden Sie hier bei bitcoinmagazine.com.

Über den Autor

Kathleen Händel

Kathleen Händel

Die studierte Kulturwissenschaftlerin arbeitet seit ihrem Master in den Bereichen Tourismus, für verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen. Als freie Texterin fokussiert sie sich auf die Themen Nachhaltigkeit, innovative Entwicklungskonzepte und responsible tourism. Im unternehmenswelt.de Team schreibt sie seit 2018 u.a. über die digitale Evolution durch Bitcoin, Blockchain und deren gesellschaftliche Bedeutungen.

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
28.12.2018

„Those who dare to fail greatly, dare to achieve greatly“

Der Crypto-Jahresrückblick 2018 und Ausblick 2019

„Those who dare to fail greatly, dare to achieve greatly“

Sowohl rückblickend auf die Ereignisse des sich zu Ende neigenden Jahres, als auch vorausschauend auf sich abzeichnende Schlaglichter in 2019, summiert das Eingangszitat der Winklevoss Brüder diese in beispielhafter Prägnanz. Wer mag sich noch an den Bitcoin Höchststand von 1 BTC=20.000 USD im Dezember 2017 erinnern, an nahezu tägliche Berichte in der Allgemeinpresse und ein Gefühl von digitalem Goldrausch an jeder Straßenecke.

22.12.2018

Crypto News der Woche 51/2018

Mit künstlicher Intelligenz Spesenbetrügern auf die Schliche kommen - unsere Crpyto-News der Woche!

Crypto News der Woche 51/2018

Dass Künstliche Intelligenz im Zuge unternehmensinterner Verwaltungsprozesse künftig zu einem wichtigen Tool avanciert, demonstriert aktuell u.a. das US - Unternehmen AppZen. Dessen intelligente Software soll Trickbetrug bei Spesenabrechnungen aufdecken und verspricht dabei 100% Trefferquote. – AppZen – das dritte Auge des Buchhalters! Dass Künstliche Intelligenz im Zuge unternehmensinterner Verwaltungsprozesse künftig zu einem wichtigen Tool avanciert, demonstriert aktuell u.a. das US - Unternehmen AppZen. Dessen intelligente Software soll Trickbetrug bei Spesenabrechnungen aufdecken und verspricht dabei 100% Trefferquote. – AppZen – das dritte Auge des Buchhalters!

16.12.2018

Crypto News der Woche 50/2018

Unsere Themen der Woche sind BAKKT, Stable Coins und die Neuigkeiten aus der Crypto-Welt

Crypto News der Woche 50/2018

Damit digitale Werte im allgemeinen und Bitcoin im besonderen künftig im klassischen Investment-Portfolio ihren Platz finden, forcieren die Initiatoren der Handelsplattform BAKKT aktuell u.a. den für Januar 2019 geplanten Launch ihrer Bitcoin – Terminkontrakte. Wie sieht ein „backed“ Bitcoin aus? - Wir stellen „Bakkt“ vor! Um angesichts aktueller Kurstalfahrten Gewinne des täglichen Handels mit Altcoins schnell zu sichern, bieten unterschiedliche Anbieter eine Vielzahl ihrer 1:1 basiswerttreuen Stable Coins an. Dem prominenten Flaggschiff Tether (link zum Artikel) sind dabei bis dato eine große Zahl weiterer wertstabiler coins gefolgt. -Wir vermitteln einen Überblick über die wichtigsten Vertreter.

unternehmenswelt