16.06.2018

Crypto News der Woche 24/2018

Die Vorstellung von IOTA, Anwendungen der Blockchain Technologie & wichtige Branchennews - unsere News der Woche

Diese Woche im Crypto-Fokus ein Überblick über verschiedene praktische Anwendungen der Blockchain-Technologie, sowie ein Feature zu IOTA, das sich anschickt eine Standardapplikation für das Internet of Things bereitzustellen. Weitere Stimmen und Trends rund um Bitcoin, Blockchain und Crypto-Assets haben wir wieder in den Wochennews zusammengefasst.

Was ist IOTA?

Eingesetzt als Kommunikationsmedium für das Internet of Things ist IOTA nach den bereits vorgestellten Crypto-Währungen in dieser Woche ein Vertreter mit zahlreichen besonderen Features, die ihm gegenüber anderen Altcoins eine Sonderstellung zuweisen. Mehr zur Crypto Währung IOTA erfahren Sie hier.

Einsatzmöglichkeiten der Blockchain

In unserer Artikel Serie zum Thema Blockchain haben wir diese aus verschiedensten Blickwinkeln theoretisch erklärt.

In unserem aktuellen stellen wir verschiedenste Start-Ups und Unternehmen unterschiedlicher Branchen vor, die die Blockchain bereits aktiv nutzen oder entsprechende Projekte planen. Lesen Sie hier mehr über die Einsatzmöglichkeiten der Blockchain

Crypto-Branchennews

Frag mich! - Der EU Questionnaire zu Blockchain und Co. am 18. Juni 2018

Im Rahmen einer 90- minütigen „Ask-Me-Anything“ - Session veranstaltet vom EU Blockchain Observatory and Forum am 18. Juni steht es Interessierten offen online ihre Fragen rund um Bitcoin und Blockchain an das Gremium zu richten. Dies ist ein weiterer Beitrag der EU- Initiative die Hintergründe der Crypto-Technologien einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Auf Coindesk.com erfahren Sie mehr zur Session. 

Paradiesisches Malta für Crypto - Community

In einem jüngst abgehaltenen Workshop widmete sich das EU Special Committee in Financial Crimes, Tax Evasion and Tax Avoidance (Tax3) insbesondere den rechtlichen Rahmenbedingungen und der steuerlichen Einordnung von Crypto-Währungen. Tax3 wurde im März diesen Jahres ins Leben gerufen und soll innerhalb eines 12monatigen Mandats Antworten liefern auf Fragen nach der speziellen Besteuerung der Digitalwirtschaft als auch Steuerprivilegierungsstrategien einzelner Länder adressieren. In diesem Zusammenhang positioniert sich Malta als führender Marktplatz im Crypto-Handel mit klaren Regeln und ambitionierter Vision. Mehr Informationen dazu finden Sie bei cointelegraph.com.

Von wegen Bubble! – Blockchain nach Adam Ries

Wikipedia – Mitgründer Jimmy Wales gab anlässlich der vergangenen BlockShow in Berlin ein seltenes Interview zum Thema Crypto-Währungen. Der Digitalvisionär unterstrich darin laut cointelegraph.com die Rolle, die er für Wikipedia in diesem Zusammenhang anstrebt und traf klare Unterscheidungen zwischen zweifelhaften Unternehmenspraktiken vs. außer Frage stehenden Technologien. 

Über den Autor

Kathleen Händel

Kathleen Händel

Die studierte Kulturwissenschaftlerin arbeitet seit ihrem Master als Redakteur u.a. in den Bereichen Tourismus, für verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen. Die Themen responsible tourism, innovative Entwicklungskonzepte und eine nachhaltige economy 4.0 bildeten ihre bisherigen redaktionellen Schwerpunkte. Im unternehmenswelt.de Team schreibt sie seit 2018 u.a. über die digitale Evolution durch Bitcoin, Blockchain und deren gesellschaftliche Bedeutungen. Seit 2019 verantwortet Kathleen Händel den Content-Bereich auf unternehmenswelt.de.

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
28.12.2018

„Those who dare to fail greatly, dare to achieve greatly“

Der Crypto-Jahresrückblick 2018 und Ausblick 2019

„Those who dare to fail greatly, dare to achieve greatly“

Sowohl rückblickend auf die Ereignisse des sich zu Ende neigenden Jahres, als auch vorausschauend auf sich abzeichnende Schlaglichter in 2019, summiert das Eingangszitat der Winklevoss Brüder diese in beispielhafter Prägnanz. Wer mag sich noch an den Bitcoin Höchststand von 1 BTC=20.000 USD im Dezember 2017 erinnern, an nahezu tägliche Berichte in der Allgemeinpresse und ein Gefühl von digitalem Goldrausch an jeder Straßenecke.

22.12.2018

Crypto News der Woche 51/2018

Mit künstlicher Intelligenz Spesenbetrügern auf die Schliche kommen - unsere Crpyto-News der Woche!

Crypto News der Woche 51/2018

Dass Künstliche Intelligenz im Zuge unternehmensinterner Verwaltungsprozesse künftig zu einem wichtigen Tool avanciert, demonstriert aktuell u.a. das US - Unternehmen AppZen. Dessen intelligente Software soll Trickbetrug bei Spesenabrechnungen aufdecken und verspricht dabei 100% Trefferquote. – AppZen – das dritte Auge des Buchhalters! Dass Künstliche Intelligenz im Zuge unternehmensinterner Verwaltungsprozesse künftig zu einem wichtigen Tool avanciert, demonstriert aktuell u.a. das US - Unternehmen AppZen. Dessen intelligente Software soll Trickbetrug bei Spesenabrechnungen aufdecken und verspricht dabei 100% Trefferquote. – AppZen – das dritte Auge des Buchhalters!

16.12.2018

Crypto News der Woche 50/2018

Unsere Themen der Woche sind BAKKT, Stable Coins und die Neuigkeiten aus der Crypto-Welt

Crypto News der Woche 50/2018

Damit digitale Werte im allgemeinen und Bitcoin im besonderen künftig im klassischen Investment-Portfolio ihren Platz finden, forcieren die Initiatoren der Handelsplattform BAKKT aktuell u.a. den für Januar 2019 geplanten Launch ihrer Bitcoin – Terminkontrakte. Wie sieht ein „backed“ Bitcoin aus? - Wir stellen „Bakkt“ vor! Um angesichts aktueller Kurstalfahrten Gewinne des täglichen Handels mit Altcoins schnell zu sichern, bieten unterschiedliche Anbieter eine Vielzahl ihrer 1:1 basiswerttreuen Stable Coins an. Dem prominenten Flaggschiff Tether (link zum Artikel) sind dabei bis dato eine große Zahl weiterer wertstabiler coins gefolgt. -Wir vermitteln einen Überblick über die wichtigsten Vertreter.

unternehmenswelt