05.10.2017

Unternehmerstory mit Dr. Astrid Schoenebeck von der allyx Marketing GmbH

Marketingservices für kleinere und mittlere Professional Services Firms

Marketingexpertise und Vertriebsunterstützung für Professional Services Firms - das bietet die allyx Marketing GmbH. Wir haben uns mit der Gründerin Dr. Astrid Schoenebeck getroffen. Auf was Sie in Ihrem Unternehmerinnenalltag nicht mehr verzichten kann und wie die Pläne der jungen Agentur aussehen, lesen Sie in unserer aktuellen Unternehmerstory.

Hallo Frau Dr. Schoenebeck, stellen Sie sich und allyx Marketing GmbH doch kurz vor!

Dr. Astrid Schoenebeck, Gründerin von allyx Marketing GmbH

Ich bin studierte Juristin und habe im Laufe meines Berufslebens Erfahrungen an der Universität, in einem Versicherungskonzern und im Onlinemarketing gesammelt. Die allyx ist eine innovative Plattform, die KMUs aus wissensintensiven Branchen Zugang zu professionellen Marketingdienstleistungen, -experten und -netzwerken ermöglicht. Unser Unternehmen schlägt die Brücke zwischen den Möglichkeiten, die moderne Technologien heute bieten, und der direkten, individuellen Kommunikation mit einer anspruchsvollen Klientel in fachlich komplexen Themen.

Wie ist die Idee zu allyx entstanden?

Ich habe nach meiner Elternzeit einige Zeit im Kanzleimarketing gearbeitet. Hier habe ich einerseits den bestehenden Bedarf an Marketinglösungen dieser Zielgruppe kennengelernt. Gleichzeitig bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass insbesondere kleinere und mittlere Unternehmen sich schlicht zusammentun müssen, wenn sie wirklich effektive und gleichzeitig bezahlbare Marketingmaßnahmen aufsetzen wollen. Diese Idee hat sich dann dahingehend weiterentwickelt, die Experten verschiedener Dienstleistungsbranchen zusammenzubringen und ihnen konsequent zielgruppenorientierte und zugleich interdisziplinäre Marketingdienstleistungen anzubieten.

Wer sind Ihre Zielgruppen? Wen sprechen Sie mit Ihren Leistungen an?

Unsere Zielgruppe sind kleine und mittlere Professional Services Firms, also Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Unternehmens- und Personalberater, Forschungsinstitute, Trainer, Coaches, Fortbildungsanbieter etc.; im Grunde alle KMUs, die ausgesprochen wissensintensive, komplexe Dienstleistungen anbieten.

Von der Idee bis zum Start was waren die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Die größte Herausforderung war es, in einem sehr breiten Markt die Gemeinsamkeiten der potenziellen Kunden ganz unterschiedlicher Fachrichtungen herauszuarbeiten und ein dazu passendes Angebot zu entwickeln. Finanziert haben wir das Ganze durch klassisches Bootstrapping.

Bei welchem Unternehmen würden Sie gern mal einen Tag hinter die Kulissen schauen?

Bei Rocket Internet, nicht wegen IT sondern wegen Management. Oder bei Bayer, wenn dort die Kanzleipanels ausgeschrieben werden.

Wie erreichen Sie Ihre Kunden?

Logo und Claim von allyx Marketing GmbH

Wir erreichen unsere Kunden einerseits durch unsere Onlineportale, durch unsere Veranstaltungen und zukünftig über einen Maklervertrieb. Außerdem platzieren wir über verschiedene Kanäle zu unseren Themen Kundenumfragen zum Themensetting.

Welche Marketingmethode spielt für Sie die größte Rolle?

Vorrangig bieten wir unseren Kunden die Plattformen und Services für anspruchsvolles, redaktionell betreutes Content Marketing. Gleichzeitig spielt für unsere Kunden klassisches Empfehlungsmarketing eine große Rolle. Das möchten wir moderner gestalten und mit dem Content Marketing verbinden.

Auf was können Sie in Ihrem Unternehmeralltag nicht mehr verzichten?

Kaffee und gute Laune

allyx, wo geht die Reise hin? Wie sehen Ihre Pläne für die nächsten 12 Monate aus?

Derzeit gehen wir online mit den ersten Portalen www.jointexperts-hr.de , www.jointexperts-forartists.de und www.jointexperts-forlawfirms.de. Außerdem starten die allyx impulse Veranstaltungen im Oktober mit einem Vortrag zum Kanzleimarketing. Und die ersten standardisierten Produkte von allyx online, z. B. ein Website-Service und Local Citation Management, sind ebenfalls online. Ich würde mir sehr wünschen, in den nächsten zwölf Monaten noch zusätzlich einige personelle Ressourcen zu haben, um unser geplantes Wachstum – wir wollen mit zwei weiteren Portalen bald ebenfalls online gehen – realisieren zu können.

Eine letzte Frage zum Schluss: Was sind die 3 wichtigsten Tipps, die Sie anderen Unternehmern mit auf den Weg geben möchten? Wie führt man erfolgreich ein Unternehmen?

Gute Idee. Fleiß. Geduld.

Vielen Dank für das nette Interview, Frau Dr. Schoenebeck.

Hier gelangen Sie zum Unternehmensprofil von allyx Marketing GmbH

So können Sie allyx Marketing GmbH erreichen

www.allyx.org

Die Unternehmerstories auf unternehmenswelt.de berichten regelmäßig über unternehmerische Erfahrungen. Voraussetzung für einen Bericht über ein Unternehmen ist die kostenfreie Mitgliedschaft auf unternehmenswelt.de, dem Business-Netzwerk für Gründer und junge Unternehmen und die Bereitschaft, gemachte Erfahrungen mit anderen Unternehmern zu teilen. Sie haben Interesse, dass auch Ihre Unternehmerstory veröffentlicht wird? Dann senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Unternehmerstory" an service@unternehmenswelt.de. Wir melden uns anschließend bei Ihnen!

Über den Autor

Janine Friebel

Janine Friebel

Das könnte Sie auch interessieren

Businessplan erstellen: Kostenfreie Vorlage inkl. Finanzplan
Businessplan erstellen: Kostenfreie Vorlage inkl. Finanzplan
Der Businessplan legt den Grundstein für Ihre Gründung. Mit dem kostenfreien Businessplantool erstellen Sie Ihren Businessplan einfach und sicher selbst. Schritt für Schritt begleiten wir Sie auf den folgenden Seiten auf dem Weg zu Ihrem Businessplan.
Kostenfreier Fördermittelcheck für Unternehmer
Kostenfreier Fördermittelcheck für Unternehmer
Das Angebot an Fördermitteln ist umfangreich und für viele Unternehmer kaum noch zu überblicken. Mit dem kostenfreien Fördermittelcheck von Unternehmenswelt haben Sie die Möglichkeit das passende Förderprogramm für Ihr Vorhaben zu finden - zugeschnitten auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens.
Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
03.01.2018

Unternehmernews der Woche 1/2018

Franchise-Interview mit Lagerbox, Unternehmerstory mit Michaelas Mobile Massage, Unternehmenswelt auf Facebook uvm.

Unternehmernews der Woche 1/2018

Als erstes wünschen wir unseren Mitgliedern, Partnern und Lesern ein erfolgreiches, herausforderndes und aufregendes Jahr 2018! Passend dazu haben wir wieder die wichtigsten News für Unternehmer und Gründer zusammengefasst.

27.12.2017

Unternehmerstory mit Michaela Wildfang von Michaelas Mobile Massage

Was mit einem festen Standort gedacht war, wurde im wahrsten Sinne des Wortes ein rollendes Unternehmen – und es wächst

Unternehmerstory mit Michaela Wildfang von Michaelas Mobile Massage

Businessplan erstellt, dann zur IHK, Kredit aufgenommen, Auto gekauft, Logo drauf und los ging's – zunächst durch Schleswig-Holstein, mittlerweile durch ganz Deutschland. Das ist die Kurzversion der spannenden Unternehmerstory von Michaela Wildfang. Mit Michaelas Mobile Massage traf die Unternehmerin voll ins Schwarze!

02.11.2017

Unternehmerstory mit Ralph Fischer von Sportakademie Fischer

„Gib immer 100% und betreibe alles mit Leidenschaft. Nicht hätte-könnte-sollte, sondern machen.“

Unternehmerstory mit Ralph Fischer von Sportakademie Fischer

Sportakademie Fischer, die Fachschule für Kampfsport-Fitness-Selbstverteidigung - wir haben uns mit ihrem Gründer Ralph Fischer getroffen. Im Interview erzählt er uns von seiner Leidenschaft für den Sport, die sein Unternehmen bis heute prägt. Was ihn in seinem Unternehmeralltag am meisten antreibt und was er anderen Gründern rät, verrät er in unserer aktuellen Unternehmerstory.

unternehmenswelt