Ihr Kostenfreies UnternehmensprofilIhr Kostenfreies Unternehmensprofil

Finden Sie Kunden und Geschäftspartner Finden Sie Kunden und Geschäftspartner

Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste

Exklusiv für Gründer und Unternehmer Exklusiv für Gründer und Unternehmer

Existenzgründungen erreichen im Juni histrorischen Tiefstand

Trotz weiter sinkender GZ-Zahlen auch positive Signale erkennbar

News vom 09. Juli 2012 – Autor: Verena Freese
existenzgruendungen-erreichen-im-juni-histrorischen-tiefstand

Die aktuellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit sind raus. Demnach gab es im Juni 2012 863 Gründungen mit Gründungszuschuss 228 Gründungen mit Einstiegsgeld. Insgesamt haben sich im zurückliegenden Monat also 1.091 Existenzgründer mithilfe staatlicher Fördermittel selbständig gemacht. Das sind historische Tiefststände, denn noch nie haben sich weniger Gründer mit staatlicher Förderung selbständig gemacht.

Beim Gründungszuschuss beträgt der Rückgang im Juni gegenüber dem Vorjahresmonat sage und schreibe 92 Prozent, beim Einstiegsgeld sind es 78 Prozent. Die Gründe liegen - wie bereits mehrfach erwähnt - keineswegs nur an den besseren Jobchancen am Arbeitsmarkt, sondern vielmehr an der nach wie vor extremen Blockade-Taktik der Arbeitsagenturen. Teilweise streuen diese sogar bewusst falsche Informationen, um Gründungswillige von einem Förderantrag abzuhalten. Dennoch sind auch positive Signale zu erkennen. Laut dem Portal gründungszuschuss.de berichteten in den letzten Wochen mehr Gründer, dass sie den Gründungszuschuss auf Anhieb erhalten hätten. Bei Gründern, deren Antrag zunächst abgelehnt worden war und die nun Widerspruch einlegten, wurde auch in scheinbar schwiergen Fällen ihrem Widerspruch stattgegeben.

Die Agentur für Arbeit befindet sich nun also verstärkt der Situation, dass unzureichend begründete Ablehnungen bei einer Überprüfung vor Gerichten nur geringe Erfolgsaussichten haben. Man darf hoffen, dass die Agenturen zugleich erkennen, welche erheblichen volkswirtschaftlichen Schaden sie mit ihrer Blockade anrichten, denn die Gründer von heute sind schließlich  die Arbeitgeber von morgen.

Verwandte News
21.04.2011

News der letzten Tage auf unternehmenswelt - 2011/Woche 16, Teil 1

Onlinenews, Subunternehmer, Crowdfunding, Einstellungen, Twitter, Teamboard, Einstiegsgeld

News aus der Onlinewelt: Mobile Werbung, Spotify, Frauen auf der Überholspur, Flattr, Selbstständig machen als Subunternehmer? Crowdfunding: Geld sammeln für eine Idee. Wissenswertes rund um den Bereich „Einstellungen“. Twitter-Entwicklungsland: Unternehmen überfordert mit Social Media. Alles Wissenswerte rund um Ihr „Teamboard“. Einstiegsgeld: Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit wagen?  weiterlesen

15.09.2010

Gründungszuschuss und Einstiegsgeld bei der Unternehmensgründung

Wie man bei der Beantragung unterstützt werden kann

Wenn man den Schritt in die Selbstständigkeit wagt, ist auch eine Menge Kapital nötig. Selten können Existenzgründer jedoch alles mit vorhandenem Eigenkapital bezahlen. Damit die Unternehmensgründung aber für alle möglich wird, stehen diverse Fördermittel wie zum Beispiel der Gründungszuschuss oder das Einstiegsgeld zur Verfügung. Wie man bei der Beantragung unterstützt werden kann, zeigen wir hier.  weiterlesen

22.04.2011

Existenzgründung: Gründungszuschuss sinnvoll?

Gründungszuschuss kann als Einkommen angerechnet werden

Arbeitslose, die Ansprüche nach dem SGB III haben, wie etwa dem Arbeitslosengeld I, oder sich in einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme nach dem SGB III befanden, können nach wie vor einen Gründungszuschuss zur Förderung der Aufnahme einer selbstständigen Arbeit beantragen. Allerdings ist hier Vorsicht geboten, denn nicht immer ist die Beantragung des Zuschusses vorteilhaft.  weiterlesen

04.05.2011

Einschränkungen beim Gründungszuschuss geplant

Gründungswillige müssen ab April 2012 mit Einschnitten rechnen

Gründungswillige müssen zukünftig mit Einschnitten bei Fördermaßnahmen rechnen, das geht aus den Eckpunkten für ein Gesetz zur „Leistungssteigerung der arbeitsmarktpolitischen Instrumente“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales hervor: Die neuen Regelungen betreffen u.a. auch den Gründungszuschuss, der eine Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus fördert.  weiterlesen

unternehmenswelt.de auf Facebook
Neueste Beiträge
Crowdfunding: Jolla Tablet gelingt der Sprung über die Million
Auf Indiegogo erreichte die Kampagen bereits nach zwei Tagen die Grenze von 1 Million Dollar.
Der Gründungsradar zeigt den Erfolg von EXIST
Der 2. Gründungsradar verzeichnet eine positive Entwicklung bei Gründungen aus Hochschulen.
Freedom. Passion. Change - der JCI-Weltkongress in Leipzig
In Leipzig veranstalten die Wirtschaftsjunioren den Weltkongress ihres Dachverbandes JCI.
Franchise Matching Day, Franchise-Check: enerix und Crowdfunding: Inject Power
Die News der letzten Tage auf unternehmenswelt.de: Woche 47/2014
Mozilla, Prezi, Gastronovi, Amazon und Aereo
Die News aus der Onlinewelt: Woche 47/2014