Handwerksbetriebe gründen
  • Businessplan einfach & selbst erstellen
  • Existenzgründung & Handwerk
  • Gründungszuschuss & Einstiegsgeld
Loading

Handwerk

Das Handwerk bezeichnet viele gewerbliche Tätigkeiten, die ein spezielles Produkt auf Bestellung anfertigen oder eine Dienstleistung auf Nachfrage erbringen. Der Begriff bezeichnet zudem einen gesamten Berufsstand. Das Handwerk steht der industriellen Massenproduktion auf Vorrat gegenüber. Das Gewerbe des Handwerkes wird in Deutschland verbindlich durch die Handwerksordnung geregelt. Ein Handwerker kann sich mit seinem erlernten Handwerk selbstständig machen. Im Businessplan wird seine Tätigkeit dann genau beschrieben.

Das Handwerk ist ein Wirtschaftsbereich, indem sich die Existenzgründung verbreitet hat. Die Varianten reichen vom Industriezulieferbetrieb bis zum mittelständischen Unternehmen und zum Kleinstbetrieb. Die Unternehmen des Handwerkes sind aufgrund ihrer Größe und ihres Leistungsspektrums sowohl auf dem Absatz- als auch auf dem Arbeitsmarkt weitgehend vertreten. Zahlreiche Bereiche im Handwerk stehen in Konkurrenz zur industriellen Fertigung und vor allem zur Schwarzarbeit.

Die Handwerk Betriebe sind nach einer speziellen Handwerksordnung in zulassungspflichtige, zulassungsfreie und handwerksähnliche Gewerbe unterteilt. Das Handwerk definiert sich über die in der Handwerksordnung ausgewiesenen Bereiche. Märkte, die begrenzte Expansionschancen aufweisen, sind für das Handwerk attraktiver.

Verwandte Artikel zum Thema Handwerk

Gewerbe

Unter einem Gewerbe versteht man jede wirtschaftliche Tätigkeit, die auf eigene Rechnung, eigene Verantwortung und auf Dauer mit Gewinnerzielungsabsicht betrieben wird und kein freier Beruf ist. Spezifiziert wird die Begriffsbestimmung im Steuerrecht durch die Bedingung, dass es sich ...   weiterlesen

Gewerbebetrieb

Bei einer Existenzgründug sollte man darauf achten, ob man einen Gewerbebetrieb oder einen Freien Beruf ausübt, da diese Unterscheidung steuerrechtliche Folgen hat. Grundsätzlich muss ein Gewerbe vorliegen und das besteht dann, wenn eindeutig ein Gewinn aus einer ...   weiterlesen

Gewerbefreiheit

Die Gewerbefreiheit bestimmt die Freiheit für jeden, sich grundsätzlich gewerblich betätigen zu dürfen. Das bedeutet z. B. mit Gründung einer Einzelunternehmung die eigene Geschäftsidee umzusetzen. Dies ergibt sich aus dem Grundprinzip der allgemeinen Berufsfreiheit. Seit der zweiten Hälfte des ...   weiterlesen

Handelsgewerbe

Unter dem Handelsgewerbe wird der Gewerbebetrieb verstanden. Der Gewerbebetrieb wird unter Berücksichtigung kaufmännischen und/oder technischen Wissens betrieben. Die Erzielung von Gewinnen steht im Vordergrund. Nahezu jeder Gewerbebetrieb gilt als Handelsgewerbe. Der Betreiber des Handelsgewerbes ist ...   weiterlesen

Handwerkskammer

Die Handwerkskammer ist eine in der Rechtsform einer Körperschaft des öffentlichen Rechts organisierte Selbstverwaltungseinrichtung für das gesamte Handwerk in einem bestimmten Kammerbezirk. Die Handwerkskammer vertritt die Interessen des Gesamthandwerks und regelt die ...   weiterlesen

Existenzgründer

Der Existenzgründer setzt eine berufliche Selbstständigkeit um. Seine Unternehmensgründung erfolgt auf der Grundlage einer Geschäftsidee, die er in einem Businessplan ausführlich dargstellt hat. Der Existenzgründer kann seine Tätigkeit als ...   weiterlesen

Handwerksbetriebe

Handwerksbetriebe führen gewerbliche Tätigkeiten aus, bei denen die Produkte in der Regel auf Bestellung gefertigt werden und Dienstleistungen auf Nachfrage erbracht werden. Die Handwerksbetriebe stehen mit ihrer Tätigkeit der industriellen Massenproduktion gegenüber.   weiterlesen

Versicherungsvermittler

Ein Versicherungsvermittler ist in der Regel ein Handelsvertreter nach dem Handelsgesetzbuch. Im Normalfall sind sie als gebundener Vertreter für eine Versicherungsgesellschaft tätig. In einem Vertretungsvertrag ist dann die Verpflichtung des Versicherungsvermittlers gegenüber ...   weiterlesen

Gewerbeabmeldung

So wie Gewerbetreibende verpflichtet sind, ihr Gewerbe anzumelden, so ist in bestimmten Fällen auch eine Gewerbeabmeldung nötig. Diese ist immer dann durchzuführen, wenn ein bestehendes Gewerbe endgültig aufgegeben wird. Doch auch wenn der Gewerbebetrieb in eine andere ...   weiterlesen

Gewerbeanmeldung

Bei einer Gewerbeanmeldung handelt es sich um den Vorgang, bei dem ein selbstständiges Gewerbe bei der zuständigen Behörde angemeldet wird. Die Gewerbeanmeldung muss in Deutschland bei der Aufnahme einer selbstständigen Tätigkeit auf jeden Fall erfolgen. Auch wenn eine selbstständige Tätigkeit lediglich im ...   weiterlesen