GmbH & Co KG

für Gründer und Unternehmer

GmbH & Co KG

Die Personengesellschaft GmbH & Co. KG ist eine Sonderform der Kommanditgesellschaft (KG). Anders als bei einer typischen KG ist der Komplementär (persönlich haftender Gesellschafter) hier jedoch keine natürliche Person, sondern eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH). Die GmbH & Co. KG wird durch die GmbH vertreten. Im Regelfall besitzt diese auch die alleinige Geschäftsführungsbefugnis. Sofern also nichts anderes vereinbart wird, ist der Geschäftsführer der GmbH auch Geschäftsführer der KG. Für die GmbH handeln die Geschäftsführer, die bei der GmbH & Co. KG meist mit den Kommanditisten identisch sind.

Das Hauptziel dieses mittlerweile recht weit verbreiteten Gesellschaftskonstrukts ist, die Haftungsrisiken für die dahinter stehenden Personen zu begrenzen. Wenn noch nicht bei Existenzgründung , so ist diese Gesellschaftslösung für viele Unternehmer im späteren Verlauf von Interesse. Die GmbH als Komplementär haftet zwar unbeschränkt mit ihrem Vermögen, die Gesellschafter der GmbH jedoch begrenzt auf die jeweiligen Stammeinlagen. Die unbeschränkte persönliche Haftung ist somit ausgeschaltet.

Neben dem Thema Haftungsbegrenzung ist die Flexibilität dieses Gesellschaftskonstrukts positiv zu bewerten, denn die GmbH & Co. KG kann durch Aufnahme von Kommanditisten ihre Kapitalbasis erweitern. Anstelle einer natürlichen Person tritt die GmbH als Vollhafter ein. Zudem ist eine Unternehmensfortführung vergleichsweise gesichert, denn die GmbH ist ?unsterblich? - insbesondere für Familienunternehmen ein wichtiger Fakt. Seitens der Verträge bzw. Eintragungsvorschriften - z. B. in das Handelsregister - gelten die bei GmbH und KG jeweils beschriebenen Grundsätze.